© The Fakening

Digital Life
05/18/2019

Ins Netz gegangen: Das gruselige Elon-Musk-Baby

Diesmal im Vorüber-Surfen aufgeschnappt: Ein Baby mit dem Gesicht von Elon Musk, ein Schiff auf Schienen und das „neue“ Buch von George R.R. Martin.

Deep Fakes können auch für andere Zwecke außer Pornos genutzt werden. In diesem Fall für ein schaurig-schönes Baby mit dem Gesicht von Elon Musk.

Wie bringt man ein Schiff von einem ins nächste Gewässer? Entweder mit einer Schleuse, oder wie in diesem Fall, auf Schienen.

Achtung: Dieses Video ist nichts für Zuseher mit schwachen Mägen. Im rasanten Tempo geht es mit dem Bike den Berg hinab.

George R.R. Martin stellt in einem Interview aus dem Jahr 1998 ein neues Buchprojekt vor. Was daraus wurde? Game of Thrones.

Zum Abschluss gibt es noch Bildung für Nerds. In diesem Video wird die Geschichte des Mauscursors erklärt.

Ihr habt noch mehr Lust auf cooles Videos? Dann empfiehlt der Chefkoch eine Portion "Ins Netz gegangen" aus der Vorwoche. Keine Angst, ist immer noch genießbar.