A technician looks out of the door of a DHL Boeing 757 aircraft before a charity fundraising event in which teams compete by pulling the aircraft for twenty metres at the Safi Aviation Park in Safi

© REUTERS / DARRIN ZAMMIT LUPI

Digital Life

Mitten im Flug öffnet sich die Tür einer Boeing 757

Als eine Boeing 757 von DHL von Leipzig/Halle in Richtung Frankfurt am Main aufgebrochen war, schien noch alles in Ordnung. Doch kurz nach dem Start öffnete sich plötzlich eine Frachttür des Fliegers.

Die Flughöhe der Boeing 757 betrug zu diesem Zeitpunkt etwa 1.500 Meter, die Fluggeschwindigkeit circa 500 km/h. Die Piloten flogen umgehend eine Schleife und kehrten zum Flughafen Leipzig/Halle zurück.

Piloten konnten sicher landen

Nur 16 Minuten nach dem Start konnte die Frachtmaschine sicher auf der Landebahn aufsetzen. Die Schäden am Flieger dürften sich in Grenzen halten, wie einige Fotos zeigen, die auf Twitter veröffentlicht wurden.

Warum sich die Cargo-Tür zur Gänze geöffnet hat, ist noch unklar und mittlerweile Gegenstand der Ermittlungen. In einer ersten Stellungnahme hieß es von DHL, dass während des Fluges kleine Teile des Frachttürrahmen abgerissen wurden.

Seit 1992 in der Luft

Laut Airfleets.net wurde die betroffene Boeing 757 im April 1992 erstmals in den Dienst gestellt. Nach Zwischenstopps bei Greenlandair, Air Greenland und Tasman Cargo Airlines landete die Maschine im Oktober 2018 schließlich bei DHL Air.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!