© REUTERS / MIKE BLAKE

Digital Life
07/08/2019

Musk: Tesla wird in naher Zukunft keine E-Autos mehr verkaufen

Sobald dem US-Konzern der Durchbruch bei selbstfahrenden Autos gelingt, mache der Verkauf von E-Autos keinen Sinn mehr.

Tesla wird den Verkauf von Elektroautos einstellen, sobald diese in der Lage sind, vollautonom auf der Straße unterwegs zu sein. Das sagte Tesla-CEO Elon Musk auf Twitter. Es sei für das Unternehmen deutlich rentabler, eine Flotten an selbstfahrenden Taxis zu betreiben statt einzelne Fahrzeuge zu verkaufen. Neben Tesla arbeiten auch viele andere Unternehmen an der entsprechenden Technologie, unter anderem Uber und Waymo. 

Musk ging relativ knapp auf das Szenario ein. Ein Twitter-Nutzer stellte ihm eine besonders spezifische Frage: „Haben Konsumenten nur noch begrenzte Zeit, um ein Tesla-Auto zu kaufen, da die Preise um ein Vielfaches erhöht werden müssten, um die Nachfrage zu regeln, sobald ihr autonomes Fahren gelöst habt?“ Der Tesla-CEO antwortete darauf kurz und knapp: „Ja.“

Lukratives Elektroauto

Musk beschreibt das Vorhaben unter anderem in seiner Langzeitstrategie, die er als „Master Plan, Part Deux“ (Der große Plan, Teil Zwei) veröffentlichte. Demnach sollen alle Autopilot-fähigen Tesla-Fahrzeuge in der Lage sein, vollautonom unterwegs zu sein. Wer ein Tesla-Auto besitzt, kann dieses somit, sofern es gerade nicht benötigt wird, losschicken, damit es als Roboter-Taxi Umsätze generiert. In vielen Tesla-Fahrzeugen befinden sich sogar bereits Kameras im Innenraum, damit Passagiere gefilmt und möglicher Vandalismus dokumentiert werden können.

Tesla zufolge wäre das besonders lukrativ: Ein durchschnittliches Roboter-Taxi könnte mehr als 330.000 US-Dollar an Profit in seiner Lebenszeit generieren. Bei einem Kaufpreis von 40.000 bis 50.000 US-Dollar für ein Model 3 ein durchaus lohnenswertes Geschäft. Eben deswegen könnte sich Tesla vollständig aus dem Markt für den Auto-Handel vollständig zurückziehen. Die Marge wäre deutlich höher, wenn Teslas Fahrzeuge nur mehr mit dem Taxi-Geschäft Umsätze machen würden. Zudem würde man sich alternativ mit dem weiteren Verkauf von Fahrzeugen eigene Konkurrenz schaffen. 

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg: Tesla-Fahrzeuge bieten derzeit maximal Level-3-Autonomie, für ein vollständig selbstfahrendes Fahrzeug ist jedoch Level-5-Autonomie erforderlich. Obwohl der US-Konzern bereits Fahrzeuge mit Hardware verkauft, die laut eigenen Angaben für Level-5-Autonomie tauglich sei, ist noch nicht absehbar, wann das möglich sein wird.