News of the World

© Netflix

Digital Life

Netflix: So schnell entscheiden Nutzer über Serien

Ob man eine neue Serie beginnt bzw. diese weiterschaut, entscheidet sich praktisch unmittelbar nach dem Drücken der Play-Taste. Nach gerade einmal fünf Sekunden entscheidet unser Gehirn, ob die gezeigten Inhalte ansprechend sind. Das hat Netflix in einer Kundenanalyse herausgefunden. Die Entscheidung läuft der Plattform zufolge normalerweise unbewusst ab.

Jede Episode ein Teaser

Diesen verblüffenden Einblick gab Netflix-Manager Christopher Mack in einem Workshop, wie Business Insider berichtet. Er verglich die sekundenschnelle Entscheidung mit einem Blind Date. Man gehe in eine Bar, sehe sein Date und bilde sich praktisch sofort eine Meinung. Natürlich setze man sich im Normalfall hin und beginne eine Konversation - in der Hoffnung, eine gemeinsame Basis zu finden.

Bei TV-Serien sei das ähnlich. Mack rät Serienmachern daher, besonders viel Augenmaß auf die ersten Sekunden zu legen - und zwar bei jeder Episode. Am besten würden sich kurze Teaser eignen, die Seher*innen zum Weiterschauen verleiten würden, selbst wenn der erste Impuls des Unterbewusstseins sei, dass die Serie nicht für einen geschaffen sei. Anfangsszenen sollten einen Hauptcharakter, seinen Konflikt und seine Welt zeigen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare