NYC Mayor-Elect Eric Adams on Election Night

© EPA / JUSTIN LANE

Digital Life

Neuer New Yorker Bürgermeister will in Bitcoin bezahlt werden

Eric Adams, der vor wenigen Tagen zum Bürgermeister von New York gewählt wurde, will seine ersten 3 Gehälter in Bitcoin erhalten. Er wolle die Stadt zu einem Zentrum für Kryptowährungen machen, teilte der Ex-Polizist am Donnerstag auf Twitter mit.

Adams reagierte damit auf einen Tweet des Bürgermeisters von Miami, Francis Suarez, der 2 Tage zuvor ebenfalls auf Twitter ankündigte, sich sein nächstes Gehalt als erster US-Politiker zu 100 Prozent in Bitcoin auszahlen zu lassen.

Beim Rittern der beiden Städte um die Gunst von Kryptowährungsinvestoren hat Miami zumindest derzeit die Nase vorne, ist bei The Verge zu erfahren. Die Stadt unterstützt etwa das Projekt MiamiCoin, auch die Ankündigung des Präsidenten von El Salvador, Nayib Bukele, Bitcoin in seinem Land als offizielle Währung einführen zu wollen, fand auf einer Konferenz in Miami statt.

Offene Fragen

Ob eine Gehaltsauszahlung für Stadtbedienstete in der Kryptowährung überhaupt möglich ist, ist aber sowohl in New York als auch in Miami offen. Fraglich ist nicht nur, ob die Stadtverwaltungen darauf vorbereitet sind. Auch steuerliche Fragen und der Umgang mit den schwankenden Bitcoin-Kursen sind bisher nicht geklärt.

Mehr News zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen lest ihr auf unserem Krypto-Channel futurezone.at/krypto.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare