Ein "CityAirbus" Flugtaxi

© APA/AFP/dpa/ARMIN WEIGEL / ARMIN WEIGEL

Digital Life
06/24/2019

Paris will Olympia-Besucher mit Flugtaxis transportieren

In Paris arbeitet man an neuen Möglichkeiten, Besucher vom Flughafen in die Stadt zu bringen.

Die Olympischen Spiele sind auch logistisch immer eine große Herausforderung. Alleine der Transport Tausender Besucher stellt die austragenden Städte vor schwierige Aufgaben. Für die Spiele in Paris im Jahr 2024 sollen Flugtaxis die Situation entschärfen.

Wie die AFP berichtet, arbeiten die lokalen Verkehrsbehörden aktuell mit Airbus und dem Flughafenbetreiber an entsprechenden Lösungen. Demnach sollen die Besucher vom Flughafen per Flugtaxi in die Stadt gebracht werden. Der Weg dauert per Taxi oder Bus für gewöhnlich rund eine Stunde. Die Taxis könnten alle sechs Minuten abheben, wie es heißt.

Flugtaxi-Hub

Aéroports de Paris betreibt neben dem größten Flughafen Charles de Gaulle auch Orly und Le Bourget. Bis Ende 2019 will man entscheiden, auf welchem Flughafen man den Flugtaxi-Hub errichten wolle. Innerhalb von 18 Monaten soll er dann einsatzfähig sein. Die Taxis sollen in einem bereits existierenden Helikopter-Korridor fliegen.

Bis die Taxis bei einem derart großen Event wie Olympia abheben können, müssen aber noch viele Tests durchlaufen werden. So müssen die Taxis selbst alle Sicherheitsstandards erfüllen sowie entsprechend in den Luftraum integriert werden.