Digital Life
12.09.2018

Schüsse auf Haus von Twitch-Streamer während Live-Übertragung

Während eines Live-Streams von Guy "DrDisRespect" Beahm wurden auf dessen Haus Schüsse abgefeuert.

Auf das Haus des populären Twitch-Streamers Guy Beahm, der unter seinem Nickname DrDisRespect bekannt ist, wurde zweimal innerhalb einer Woche geschossen. Einer der Vorfälle passierte laut Polygon während einem Live-Stream. Darin ist zu sehen, wie der Gamer vom Computer aufsteht, um kurz danach zurück zu kommen. Anschließend erklärt er, er beende den Stream.

„Ich muss die Übertragung jetzt beenden, jemand hat auf unser Haus geschossen“, so Beahm. Demnach sei ein Fenster beschädigt worden. Bereits am Tag davor gab Beahm zufolge es einen Vorfall, bei dem auf das Heim geschossen wurde.

Polizei ermittelt

Ein Polizeisprecher in Beahms Heimatstadt in Südkalifornien bestätigte, dass eine Einheit zu der Adresse geschickt wurde, um die Sache zu untersuchen. Bestätigt wurde auch, dass es der zweite derartige Vorfall beim Haus einer Person sei, die Beahms Beschreibung entspricht. Die konkrete Identität konnte der Polizeivertreter aber nicht bestätigen.

Via Twitter erklärte Beahm danach, dass bei dem Vorfall niemand verletzt worden sei. Mit dem Streaming wolle er nicht aufhören, künftige Übertragungen würden wie gewohnt stattfinden.

Der 36-jährige Beahm spielt neben PUBG auch Fortnite und Call of Duty und hat über 2,5 Millionen Follower auf Twitch. Im Unterschied zu anderen Streamern ist er nicht in erster Linie für seine Spielkünste bekannt, sondern für sein exzentrisches Auftreten..