© Getty Images/iStockphoto/Don Bayley/Thinkstock

Digital Life
08/06/2019

Sony ersetzt den Drummer durch eine KI

Ein Algorithmus hat gelernt, Schlagzeug zu spielen und passt sich den jeweiligen Instrumenten an.

Künstliche Intelligenz (KI) in der Musikbranche ist zwar nichts Neues mehr, bleibt dennoch ein spannendes Feld. Auch Sony bedient sich einer KI, um Musik zu erzeugen.

Genres-Mix

Die Forscher des Elektronikkonzerns haben ein Modell des maschinellen Lernens entwickelt, das Kick-Drum-Schläge trackt. Um die KI zu trainieren, haben die Forscher Daten aus 665 Songs und diversen Genres wie Pop, Rock oder Electronica generiert.

Das System sammelte alle Kick-Drum-Muster je nach Zusatz-Instrumenten und unabhängig von der Geschwindigkeit oder Dauer des Songs. Die KI soll laut Sony dadurch „musikalisch plausible“ Trommelmuster erzeugen, die sich den „Umgebungsklängen“ in einem Lied anpassen, wie engadget berichtet.

 Musik durch KI

Neben Sony hat auch Facebook sich einer KI bedient, die Musik eines bestimmten Genres in ein beliebig anderes verwandeln kann. Google hingegen hat für das Projekt „Magenta“ einen Algorithmus entwickelt, der Kunst aus musikalischen und visuellen Kreationen erzeugen kann.