Tesla test-drive vehicles used by a Tesla dealership in Washington, DC

© EPA / MICHAEL REYNOLDS

Digital Life

Tesla Model 3 ist meistverkauftes Auto Europas

Das Analyseunternehmen Jato hat sich die Zulassungszahlen für September 2021 angesehen. Erstmals ist ein Elektroauto an der Spitze: das Tesla Model 3.

Mit 24.591 Anmeldungen hat es einen Marktanteil von 2,6 Prozent. Dahinter folgt der Renault Clio mit 18.264 Stück und der Dacia Sandero mit 17.988 Stück. Bis auf das Tesla Model 3 befindet sich kein Elektroauto in den Top 10.

In der Rangliste der im September 2021 in Europa am meisten zugelassenen Elektroautos ist dafür das Tesla Model Y mit 8.926 Stück auf den zweiten Platz. Platz 3 geht an den VW ID.3 mit 8.302 Stück.

Diesel ist out, SUVs sind in

Wie erwartet setzt sich der SUV-Trend fort. Mit einem Marktanteil von 46,5 Prozent ist das der neue Höchstwert für Neuregistrierungen bei Pkw in einem Monat.

Ein weiterer Trend ist das Ende des Diesel-Pkw. Im Vorjahresvergleich sind neuregistrierte Dieselautos um 51 Prozent gesunken. Mit 167.000 Stück wurden weniger Diesel-Pkw neu zugelassen, als Elektro-, Hybrid- und Wasserstoffautos. Diese werden unter dem Begriff „emissionsarme Fahrzeuge“ zusammengefasst. Im September 2021 wurden davon 221.500 Stück neu angemeldet.

Chip-Knappheit reduziert Zulassungen

Insgesamt ist die Zahl der Neuwagenregistrierungen im September 2021 um 25 Prozent zurückgegangen, verglichen zum Vorjahr. Im September 2020 waren es noch 1,29 Millionen Autos, jetzt sind es 964.800.

Jato begründet den Rückgang mit der Chip-Knappheit: Die Händler hätten schlicht nicht genügend Autos zu verkaufen. Kund*innen würden nicht solange auf neue Autos warten wollen und stattdessen Gebrauchtwagen kaufen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare