Digital Life
15.06.2018

Video: Tesla Model X fährt auf Schienen durch Tunnel

© Bild: Boring Company, Twitter

Ein Video zeigt, wie Fahrzeuge künftig durch die Tunnel der Boring Company geführt werden könnten.

Elon Musks Boring Company hat in einem Twitter-Video ein Schienen-System demonstriert, das Autos rasch durch Tunnel transportieren soll. Passenderweise wurde Teslas Elektro-SUV Model X als erstes Fahrzeug auf die Reise geschickt. Wie das gezeigte System funktioniert, ist unklar. Im Video scheinen die Vorderreifen auf einem Schlitten aufgesetzt zu sein, der Antrieb erfolgt durch das Fahrzeug selbst. So muss der Fahrer lediglich beschleunigen und wird durch den Tunnel gelenkt.

Die „Boring Company“ präsentierte bereits in der Vergangenheit Mobilitätskonzepte mit „elektrischen Schlitten“, auf die Fahrzeuge auffahren und diese durch Tunnel mit hoher Geschwindigkeit zum gewünschten Standort transportieren. Da die Steuerung der Schlitten zentral erfolgt, soll der Verkehrsfluss gewährleistet und Staus vermieden werden. Neben Autos sollen durch diese Tunnel auch Bus-ähnliche Fahrzeuge transportiert werden, in die Passanten und Radfahrer einsteigen können.

Bislang beschränkt sich diese Idee jedoch noch auf Konzepte. Die von der Boring Company gezeigte Vorrichtung wird derzeit in einem Test-Tunnel erprobt, der unter Los Angeles gegraben wird. Bislang war dieser lediglich von der Tesla-Zentrale in Hawthorne zum Flughafen LAX geplant. Der Beschreibung des Twitter-Videos zufolge („Green Lights to Malibu“) dürfte der Tunnel aber künftig bis zum Strand von Malibu führen. Die Boring Company durfte sich zuletzt auch über den Zuschlag bei einem Projekt in Chicago freuen. Dort baut man eine Hochgeschwindigkeitszugverbindung zwischen Stadtzentrum und Flughafen.