Corona- Ausgangsbeschränkung Tag 1 Wien

© Kurier / Gilbert Novy

Digital Life
03/19/2020

Video zeigt Verkehr vor und während Corona-Einschränkungen

Auf zwei Vergleichsbildern wird zudem die massive Abnahme des Flugverkehrs über Europa deutlich.

Die Einschränkungen im öffentlichen Leben wegen der Bekämpfung des Coronavirus haben zu einer massiven Reduktion des Verkehrsaufkommens geführt. Ein kurzer Videoclip zeigt beispielsweise den Verkehr auf der Wienerbergstraße, die den 10. und 12. Wiener Gemeindebezirk verbindet.

Der obere Teils des Clips wurde am 10. März aufgenommen, also bevor die drastischen Coronavirus-Maßnahmen in Kraft getreten sind. Im unteren Bildausschnitt ist derselbe Straßenabschnitt zur selben Uhrzeit 17. März zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt stand das öffentliche Leben in Wien und Österreich bereits weitgehend still.

Deutlich weniger Flüge

Nicht nur auf der Straße, sondern auch im Flugverkehr gibt es seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie eine enorme Reduktion des Verkehrsaufkommens. Flightradar24 hat eine zwei Bilder veröffentlicht, die den Flugverkehr vor und während der Coronavirus-Maßnahmen zeigen.

Auf dem ersten Bild sind sämtliche Flugzeuge abgebildet, die sich am 18. März 2019 um 19:15 Uhr (UTC) über Europa in der Luft befanden. Das zweite Bild zeigt alle Flieger, die zur selben Uhrzeit am 18. März 2020 über Europa geflogen sind. 

Nur mehr ein Terminal in Wien

Seit gestern Mittwoch führt der Flughafen Wien wegen des aktuell sehr geringen Passagieraufkommens sämtliche Abfertigungstätigkeiten aller noch stattfindenden Linienverbindungen temporär im Terminal 3 zusammen. Die Maßnahme betreffe Check-in, Gepäckaufgabe, Sicherheitskontrolle und Boarding. Sie gelte ab Mittwoch bis auf Weiteres, teilte der Airport mit.

Der Flughafen bleibe durchgehend in Betrieb und stehe für den übrigen Linienflugverkehr, aber vor allem für die Rückholung österreichischer Reisender sowie die Anlieferung wichtiger Güter wie Medikamente oder dringend benötigte Waren weiterhin zur Verfügung. Auch das General Aviation Center bleibe in Betrieb, betonte die Flughafen Wien AG einmal mehr.