© Screenshot

Ins Netz gegangen
11/23/2019

Warum Windschutzscheiben an den Rändern schwarze Punkte haben

Diesmal ins Netz gegangen: Warum Windschutzscheiben an den Rändern schwarze Punkte haben und Selbstverteidigung in den 1930er Jahren.

Jedem ist wahrscheinlich schon einmal aufgefallen, dass Windschutzscheiben bei Autos an den Rändern schwarze Punkte haben, die die Sicht leicht verdecken. Aber warum sind die Frontscheiben mit solchen Mustern verziert?

Wie eine Sonnenfinsternis aus einem Flugzeug aussieht

Im Zeitraffer-Video ist zu sehen, wie es aussieht, wenn man mit dem Flugzeug durch eine Sonnenfinsternis fliegt.

Selbstverteidigung für Frauen in den 1930er Jahren

Seit den 1930er Jahren hat sich die Welt ein wenig verändert. Auch die Taktiken, wie sich Frauen gegen Übergriffe von Männern wehren sollen, ist wohl heutzutage eine gänzlich andere als damals.

Edward Snowden erklärt wie das Handy seine Nutzer ausspioniert

In einer ausführlichen Erklärung geht der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter und nunmehrige Whistleblower detailliert darauf ein, wie das Smartphone seine Nutzer ausspioniert.

Wie Unterwasseraufnahmen ohne Wasser aussehen

In TV-Dokumentationen, die die Unterwasserwelt zeigen, sind die Aufnahmen meist grün-bläulich und oft auch etwas unscharf. Eine Forscherin hat nun einen Algorithmus entwickelt, der diese Störfaktoren automatisch ausblendet und die Unterwasseraufnahmen möglichst naturgetreu darstellt.