FILES-US-ISRAEL-IT-ESPIONAGE-HACKING-FACEBOOK-WHATSAPP

© APA/AFP/STAN HONDA / STAN HONDA

Digital Life
01/22/2020

WhatsApp Dark Mode kann jetzt in Beta-Version ausprobiert werden

Wann auch iOS-Nutzer in den Genuss des dunklen Farbschemas kommen, ist noch ungewiss.

Ab sofort können Android-Nutzer die Beta-Version für den Dark Mode von WhatsApp ausprobieren. Dabei verdunkelt sich die Hintergrundfarbe der Sprechblasen sowie die obere Infozeile. Dafür muss man in den Menüeinstellungen in das Untermenü „Chats“ navigieren und unter „Anzeige“ beziehungsweise „Design“ zwischen hell und dunkel wählen.

Wichtig ist, dass dafür mindestens die WhatsApp-Version 2.20.13 installiert ist. Ab der Android-Version 9 wechselt der Batteriesparmodus zudem automatisch in den Dark Mode. Erste Nutzer haben das Feature bereits ausprobiert.

Derzeit sind keine Neuanmeldungen für das WhatsApp-Beta-Programm möglich. Wer die Beta dennoch ausprobieren will, kann sie als APK-Datei von APKMirror herunterladen.

iOS-Anwendung offen

Details über eine iOS-Version gibt es aktuell keine. Auch ist noch unklar, wann das neue Feature aus der Beta-Phase kommt.

Durch den Dark Mode soll die Akkulaufzeit verbessert werden. Wie viel er tatsächlich bringt - zumindest bei iPhones - hat futurezone zusammengefasst.