Digital Life
01.02.2018

Wiener Apple Store eröffnet am 24. Februar

Ab dem 24. Februar ist Apple auch in Österreich offiziell mit einem eigenen Store vertreten. Der Standort befindet sich auf der Wiener Kärntner Straße im 1. Bezirk.

Nach mehreren Monaten Bauzeit soll am 24. Februar der erste Apple Store Österreichs eröffnet werden. Der Apple Store wird in der Wiener Kärntner Straße 11 im 1. Bezirk seine Pforten öffnen. Damit ist Österreich das 24. Land, in dem Apple einen Standort eröffnet. In Deutschland gibt es bereits 15 Apple Stores, in der Schweiz derzeit vier. Neben Österreich will der US-Konzern gerüchteweise in naher Zukunft auch nach Indien und Thailand expandieren.

Apple Store Wien

1/3

So wird der Apple Store in Wien aussehen

So wird der Apple Store in Wien aussehen

So wird der Apple Store in Wien aussehen

Die Bauarbeiten laufen bereits seit vergangenem Jahr, Gerüchte kamen bereits 2016 auf. Apple übernahm eine ehemalige Filiale der Modekette Esprit und sucht bereits des längeren über ein Partnerunternehmen nach Mitarbeitern. Optisch wird sich der Apple Store im Inneren wohl an den internationalen Designrichtlinien orientieren. Außen soll sich der Store durch mehrere Bäume sowie ein künstlerisch verziertes Apple-Logo hervorheben.

Hoffen auf mehr Österreich-Fokus

Ob durch die den Apple Store auch Österreich stärker in den Fokus des US-Konzerns rückt, ist unklar. Bereits bei den letzten beiden iPhone-Verkaufsstarts war Österreich bereits in der ersten Welle mit dabei, dennoch gibt es viele Apple-Dienste hierzulande noch nicht, beispielsweise Apple Pay. Apple-Kunden haben aber nun auch in Österreich die Möglichkeit, Supportleistungen über die Genius-Bar in Anspruch zu nehmen.

Bislang blieben ihnen lediglich Apple-Partner wie McShark vorbehalten. Neben Apple eröffnete zuletzt auch Konkurrent Huawei im 1. Wiener Gemeindebezirk einen offiziellen Store. Dort werden bislang aber lediglich Zubehör und Reparaturen angeboten.