Naidoo geht gerichtlich gegen Antisemitismus-Vorwürfe vor

© APA - Austria Presse Agentur

Digital Life
04/23/2020

Xavier Naidoo regt mit absurden Verschwörungsvideos auf

Nach einem rassistischen Video folgt nun ein Interview, in dem Sänger Xavier Naidoo von einer Massenhypnose spricht.

Mit der Verbreitung von Corona blühen auch Verschwörungstheorien wieder enorm auf. Auch der deutsche Sänger Xavier Naidoo fällt in die Kategorie Verschwörungstheoretiker und sorgt nun mit einem Interview erneut für Aufregung. 

Nachdem der Sänger aus der Jury von „Deutschland such den Superstar“ rausgeworfen wurde, hat er sich einige Zeit zurückgezogen. Zumindest aus dem Medienrummel. Denn privat teilt Naidoo immer wieder Videos, die diverse Verschwörungstheorien enthalten.

Deutsche unter "Massenhypnose"

Auch am vergangenen Sonntag tat er in einer Live-Übertragung von „Digitaler Chronist Alternative“ seine Meinung kund. Im Gespräch mit dem selbsternannten Journalisten und von den Medien als rechts eingestuften "Digitaler Chronist", alias Thomas, sprach Naidoo über den aktuellen Ausnahmezustand, durch die Corona-Krise. Thomas sprach diesbezüglich von „Mainstreammedien und Regierungspropaganda" und fragte den Sänger, wann die Deutschen endlich aufhören würden, sich „diese Scheiße reinzuziehen“.

Naidoo: „Du darfst nicht vergessen, dass die Deutschen und das Land schon seit Jahren unter Massenhypnose stehen. Es ist schwer zu brechen, wer Bernays kennt, der weiß, wie alt diese Mechanismen sind, die da angewendet werden. Es wurde wie viele Jahrzehnte an unseren Hirnen geforscht. Die wissen auch alles über Google, was wir für Suchbegriffe eingeben – also die kennen uns besser als wir selbst.“ Zur Erklärung: Edward Barnays vermutete als erster eine öffentliche Propaganda, wie die deutsche Programmzeitschrift TVMovie berichtet.

PizzaGate und Rassismus

In der zwei Stunden langen Show hat Naidoo auch über PizzaGate und seine Überzeugung gesprochen, dass Hilary Clinton tatsächlich in den Machenschaften eines Kinderpornoringes, der in einer Pizzeria in Washington D.C. walte, verwickelt gewesen sei. Unter PizzaGate wurden 2016 Fake News auf 4chan und Reddit zum US-Präsidentschaftswahlkampf verbreitet. Dabei handelt es sich allerdings um eine Verschwörungstheorie

In seinem Lied "Marionetten" hat Naidoo diese Fake News verarbeitet, was hohen Anklang bei zahlreichen Rechtspopulisten und -extremen fand. 

Auch Naidoos rassistisches Video über Migranten wurde thematisiert. Naidoo hatte Flüchtlinge als Wölfe bezeichnet. Der Sänger meinte, er sei nicht gegen Flüchtlinge und Migranten. „Aber ich bin für die Deutschen. Ich mag keine Ungerechtigkeit. Ich bitte jeden Migranten, jeden Flüchtling, sich den Hooton-Plan, den Morgenthauplan, den Hoffmannplan – sich diese ganzen Pläne zur Vernichtung der Deutschen anzusehen."

Pseudowissenschaftlich

Naidoos Aussagen überraschen nicht. Er soll Berichten zufolge sogar als Flacherdler gelten - soll also daran glauben, die Erde wäre eine Scheibe. Auch wurde der Sänger 2014 mit der Anti-Auszeichnung "Goldenes Brett" für sein Engagement für die "Reichsbürgerbewegung" "geehrt" - ein Preis für den größten pseudowissenschaftlichen Blödsinn.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.