Games
10.06.2018

Battlefield 5, Anthem und mehr: Was Electronic Arts auf der E3 zeigte

Electronic Arts startete am Samstag den Präsentationsreigen vor der diesjährigen Spielemesse E3 in Los Angeles.

Trotz gegenteiliger vorangegangener Ankündigungen wird Battlefield 5 nun doch einen Battle-Royale-Modus bekommen. Weiter Infos zu dem Spiel sollen später im Jahr bekannt gegeben werden, hieß es bei der EA-Präsentation. Gezeigt wurde auch ein neuer Trailer:

Anthem

Ebenfalls einen neuen Trailer gab es zu Biowares Anthem. Das Action-Rollenspiel soll am 22. Februar 2019 erscheinen. EA präsentierte erste Inhalte. Die Handlung soll sich um den Kampf gegen ein Volk namens Dominion drehen. Lootboxen soll es laut dem Entwickler Bioware keine geben.

FIFA 19

Der Blockbuster FIFA 19 wurde für den 28. September angekündigt. Im Zentrum soll die neu lizenzierte Champions League stehen:

Command and Conquer

Aus Command and Conquer wird, was viele nicht freuen dürfte, ein Smartphone-Spiel. Es soll den Titel Rivals tragen, eine frühe Testversion für Android ist bereits verfügbar. Weitere Auskünfte gibt es in einem am Samstag veröffentlichten Trailer:

Unravel 2

Bereits veröffentlicht wurde Unravel 2, das Indie-Spiel ist seit Samstag für PC, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar:

Sea of Solitude

Ein neuer Trailer wurde auch von Sea of Solitude gezeigt. Das Indie-Game um zu Monstern mutierende Menschen soll Anfang 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen:

Star Wars Jedi: Fallen Order

Der Entwickler Respawn kündigte ein neues„Star Wars-Game an. Es wird Jedi Fallen Order heißen und zeitlich zwischen der Episode 3 und 4 der Fantasy-Saga angesiedelt sein.

Daneben war von einem Cloud-Gaming-Service die Rede an dem EA derzeit arbeitet. Auch ein neuer Dienst namens Origin Access Premier wurde präsentiert. Gegen eine Gebühr von 15 Dollar monatlich oder 100 Dollar jährlich bekommen Spieler Zugang zu einer breiten Palette an Spielen. Neuerscheinungen sollen bereits eine Woche vor dem offiziellen Start verfügbar sein.

Am Sonntag geht es auf der E3 mit Präsentationen von Microsoft und Bethesda weiter.