Games
30.07.2018

Diese Android-Smartphones werden Fortnite Mobile unterstützen

Der Start von Fortnite auf Android rückt näher, doch zu Beginn dürfen wohl nicht alle Android-Smartphones mitspielen.

Fortnite ist mit 125 Millionen aktiven Spielern eines der derzeit erfolgreichsten Videospiele auf dem Markt. Doch während es für nahezu jede erdenkliche Plattform - PC, PlayStation 4, Xbox One, iOS und sogar Nintendo Switch - verfügbar ist, fehlte bislang ein prominenter Name: Android. Das derzeit dominierende mobile Betriebssystem soll aber nun bald folgen. Ab August soll es auch für Android-Smartphones verfügbar sein - vorerst allerdings mit Einschränkungen.

So dürften wohl Berichten zufolge Käufer des Samsung Galaxy Note 9 einen Startvorteil bekommen. Die Android-Version von Fortnite Mobile soll 30 Tage lang exklusiv für Samsungs neues Top-Modell verfügbar sein, danach folgt die Version für andere Smartphones. Doch Entwickler Epic Games dürfte wohl auch hier Qualitätstests vornehmen und das Spiel vorerst nur für eine kleine Zahl an Geräten verfügbar machen.

So sollen zum Start lediglich 40 aktuelle Geräte unterstützt werden. Dazu zählen unter anderem Googles aktuelle Pixel-Modelle, Samsungs Galaxy S-Serie aber der S7-Generation, das Razer Phone sowie das Nokia 6. Epic Games dürfte wohl vorerst nur jene Geräte nennen, die der Hersteller selbst geprüft hat. So fehlen beispielsweise aktuelle Top-Geräte, wie Huaweis P20 Pro, Sonys Xperia XZ2 oder LGs G7. Die Liste:

  • Google Pixel 2
  • Google Pixel 2 XL
  • Huawei Mate 10
  • Huawei Mate 10 Lite
  • Huawei Mate 10 Pro
  • Huawei P10
  • Huawei P10 Plus
  • Huawei P10 Lite
  • Huawei P9
  • Huawei P9 Lite
  • Huawei P8 Lite (2017)
  • LG G6
  • LG V30
  • LG V30+
  • Motorola Moto E4 Plus
  • Motorola Moto G5
  • Motorola Moto G5 Plus
  • Motorola Moto G5s
  • Motorola Moto Z2 Play
  • Nokia 6
  • Razer Phone
  • Samsung Galaxy A5 (2017)
  • Samsung Galaxy A7 (2017)
  • Samsung Galaxy J7 Prime (2017)
  • Samsung Galaxy J7 Pro (2017)
  • Samsung Galaxy Note 8
  • Samsung Galaxy On7 (2016)
  • Samsung Galaxy S9
  • Samsung Galaxy S9+
  • Samsung Galaxy S7
  • Samsung Galaxy S7 edge
  • Samsung Galaxy S8
  • Samsung Galaxy S8+
  • Sony Xperia XA1
  • Sony Xperia XA1 Ultra
  • Sony Xperia XA1 Plus
  • Sony Xperia XZ
  • Sony Xperia XZs
  • Sony Xperia XZ1

Basierend auf den technischen Daten der unterstützten Smartphones dürften aber ein Mittelklasse-Prozessor, wie Qualcomms Snapdragon 430, Mediateks MT6737, Samsungs Exynos 7870 oder HiSilicons Kirin 655 zur Grundvoraussetzung zählen. Ebenso werden offenbar zumindest drei Gigabyte Arbeitsspeicher vorausgesetzt. 

Hoffen auf Sideloading

Es ist unklar, ob Epic serverseitig bestimmte Geräte ausschließen wird oder Nutzern, die die Installationsdatei abseits des Play Store heruntergeladen und installiert haben, dennoch Zugriff gewährt. Zumindest der Deal für 30 Tage Exklusivität mit Samsung spricht für ersteres. Das Note 9 soll am 9. August vorgestellt und ab 24. August im Handel verfügbar sein. Das bedeutet, Fortnite Mobile wird frühestens am 23. September im Play Store landen. Vorbesteller sollen Leaks zufolge neben dem Spiel auch sogenannte „V-Bucks“ erhalten. Mit der In-Game-Währung können Spieler unter anderem neue Skins kaufen.