© Valve

Games
11/21/2019

Erster Trailer für Half-Life: Alyx veröffentlicht

Das Spiel wird im März 2020 für Steam VR erscheinen. Spieler schlüpfen in die Rolle von Alyx Vance.

Nachdem Valve mit einem Tweet am 19. November bereits die Vorfreude auf einen neuen Titel aus dem Half-Life-Universum angeheizt hat, wurden nun neue Details bekannt gegeben. Das Unternehmen veröffentlichte den ersten Trailer und Infos zum VR-Spiel. Demnach soll Half-Life: Alyx bereits im März 2020 erscheinen und ein vollwertiger Ableger der Reihe sein.

Half-Life: Alyx wird zwischen den Ereignissen von Half-Life 1 und 2 spielen. In dieser Zeit befand sich der bisherige Protagonist der Reihe, Gordon Freeman, in Stasis. In der Rolle von Alyx Vance führen Spieler nun gemeinsam mit ihrem Vater Eli dem Widerstand gegen die Aliens The Combine an. Der Trailer lässt vermuten, dass Eli von The Combine entführt wird und Alyx sich den Alien stellen muss.

Gezeigt werden vor allem Szenen, die in City 17 spielen, das von The Combine übernommen wurde. Auf einem Screenshot sind zudem Handschuhe zu sehen, die an die Gravity Gun erinnern. Wie von Half-Life gewohnt, sollen Spieler auch im VR-Ableger die Spielwelt erkunden, Rätsel lösen und kämpfen. 

Die Aussicht auf Half-Life 3 war entmutigend

Laut Geoff Keighley soll das Spiel über 15 Stunden dauern. In einem 20-minütigen Interview sprach er mit dem Valve-Team über das neue Spiel. Dort spricht das Unternehmen auch an, warum Portal kein VR-Spiel bekommen hat: Weil sich Spieler permanent durch Portale bewegen, hatte man Angst, ihnen werde dabei schlecht. Auch zu Half-Life 3 äußerten sie sich. Die Erwartungen für das Spiel seien so hoch, dass man mit einem VR-Titel einen völlig neuen Design-Zugang mit mehr Freiheiten schuf. Die Aussicht, Half-Life 3 zu entwickeln sei auf beängstigende Weise entmutigend gewesen.

Half-Life: Alyx kann bereits bei Steam vorbestellt werden und kostet regulär 49,99 Euro. Es ist kompatibel mit Valve Index, HTC Vive, Oculus und Windows MR. Der Steam Workshop wurde für VR-Inhalte aktualisiert, damit die Community selbst Elemente für das Spiel gestalten und diese integrieren kann.