© Microsoft

Games

Microsofts Flight Simulator 2020 kommt für die Xbox

Microsoft hat angekündigt, seinen Flight Simulator 2020 (hier im futurezone-Test) erstmal auch auf die Konsole zu bringen. In einem Blogeintrag kündigte das Unternehmen an, die Flugsimulation im kommenden Sommer auch Besitzer der Xbox Series X und S zugänglich zu machen. 

Die Simulation zeichnet sich besonders durch ihren hohen Grad der Authentizität aus. Das Fliegen eines Flugzeugs kann bis ins kleinste Detail durchgeführt werden. Bisher war das vor allem für das Spielen am PC ausgelegt. Der neueste Teil ließ sich jedoch besonders gut mit dem Controller steuern. So lag die Vermutung nahe, dass der Flight Simulator bald seinen Weg auf die Konsolen finden würde. 

Spieler auf der Xbox Series X/S sollen die gleichen Updates und DLCs erhalten, die für den PC erschienen sind und noch erscheinen werden. Das Spiel wird immer wieder aktualisiert, mit neu modellierten Städten und zusätzlichen Flugzeugen. 

VR-Unterstützung

Neben der Xbox-Version arbeitet Microsoft derzeit an einer Umsetzung für VR. Dafür konnten sich im Oktober Beta-Tester anmelden, die das Spiel in der virtuellen Realität testen. In einem Twitch-Stream kündigten die Entwickler dann an, die VR-Unterstützung noch am 22. Dezember veröffentlichen zu wollen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!