futurezone Award 2014: Jetzt wählen die User

© KURIER/Gilbert Novy

Heiße Phase für Einreichungen zum futurezone Award beginnt
09/16/2014

Heiße Phase für Einreichungen zum futurezone Award beginnt

Noch bis zum 2. Oktober können herausragende Menschen, Produkte und Ideen in verschiedenen Kategorien für die futurezone Awards nominiert werden.

Am 13. November werden die begehrten futurezone Awards in der Halle E des Museumsquartiers vergeben. Prämiert werden Persönlichkeiten, Innovationen und Konzepte aus dem Bereich Technik. In vielen Kategorien können Nominierungen noch bis zum 2. Oktober eingereicht werden. Zum Nominieren eines interessanten Projekts einfach eine E-Mail mit der entsprechenden Kategorie in der Betreffzeile an award@futurezone.at schicken. Folgende Unterlagen sollten mitgeschickt werden:

Logo (hochauflösend), falls vorhanden Beschreibung des Projekts (max 1 A4 Seite, generell gilt, je kürzer desto besser) Beschreibung des Unternehmens (Personen im Hintergrund, Ausbildung) max 1 A4 Seite Bildmaterial bzw You-Tube-Video (Link), falls vorhanden Begründung, warum gerade Ihr Projekt das beste ist

Offene Fragen werden unter der Telefonnummer +43 (0)1 52 100 2822 gerne beantwortet. Die Kategorien, für die Einreichungen nominierte werden können, sehen heuer wie folgt aus:

Roboter

Eingereicht werden können Kandidaten für den Robotik-Award – powered by Festo – in dessen Rahmen der Roboter des Jahres gesucht wird. Vom Robotercontroller für Schüler bis zur Sortieranlage für Bierflaschenbügel - beim Robotik Award sind keine Grenzen gesetzt.

Innovationen

Beim Innovation Award – powered by Philips - wird die kreativste Erfindung und originellste Idee aus den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Licht gesucht. Die Gewinner des Philips-Innovation-Awards erhalten die Möglichkeit, ihre Idee vor Experten von Philips zu präsentieren und erhalten wertvolles Feedback für die Weiterentwicklung ihrer Konzepte.

Connected Life

Im Rahmen des Connected Life Awards – powered by A1 – können Entwickler ihre besten Ideen zum Thema M2M (Machine-to-Machine) einreichen.

Gaming

In der Rubrik Gaming, die von der Fachhochschule Technikum Wien präsentiert wird, können Videospiele eingereicht werden, egal ob für Konsolen, mobile Endgeräte oder PCs.

App

Vorschläge für den App-Award, powered by ORF-TVthek, nehmen wir ebenfalls gerne entgegen.

Start-up

Aussichtsreiche Start-ups können für den entsprechenden Award, der von Kapsch präsentiert wird, vorgeschlagen werden.

Neben diesen Kategorien, in denen wir noch Nominierungen entgegennehmen, haben wir in diesem Jahr auch Kategorien, in denen die Kandidaten von Experten ausgewählt werden:

Innovator

Der Award für den Innovator des Jahres - powered by Österreichische Staatsdruckerei, wird in diesem Jahr erstmals vergeben, Die Nominierungen werden in Kürze bekanntgegeben

Young Visions

Auch der Young Visions Preis - powered by Pöyry - feiert heuer Premiere. Hier rufen wir Schüler dazu auf, uns ihre Ideen zum Thema "Smart City - die Stadt der Zukunft" zu schicken. Der Award geht an die kreativste Einreichung.

Produkte​

Die besten Produkte des Jahres werden auch in diesem Jahr wieder in verschiedenen Kategorien gewählt, dieses Jahr werden Smartphones, Flat-TVs, Audio-Geräte, Foto- und Video-Equipment sowie Tablets beurteilt.. Die Finalisten werden von den entsprechenden futurezone-Experten bestimmt.

So werden die Gewinner gewählt

Aus allen Nominierungen wählt eine Jury die Finalisten, die Gewinner werden dann in allen Kategorien von Experten und Lesern gekürt. Das Voting beginnt am siebten Oktober.

Interessante Projekte können ab sofort bis Herbst eingereicht werden. Dazu schickt man eine Mail mit der entsprechenden Kategorie in der Betreffzeile an award@ futurezone.at. Die Einreichfrist für die anderen Preise wird zu einem späteren Zeitpunkt, voraussichtlich im Herbst 2014, starten.