myfuzo
09.11.2016

Morgen findet der erste futurezone Day statt

Am Donnerstag findet der erste futurezone Day im Wiener Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste statt. Tickets sind online und an der Tageskasse erhältlich.

In weniger als 24 Stunden geht der erste futurezone Day über die Bühne. Erstmals lädt die futurezone Leser, Branchenvertreter und Interessierte gemeinsam auf eine eigene Fachveranstaltung ein. Neben spannenden Vorträgen und Diskussionen zu den Themen Virtual Reality, Bezahlen der Zukunft und Start-ups erwarten die Besucher zahlreiche Möglichkeiten zum Netzwerken, Lernen und Ausprobieren. Karten (30 Euro) sind online sowie vor Ort an der Tageskasse verfügbar. Studenten (20 Euro) und KURIER-Club-Mitglieder (25 Euro) erhalten durch Vorlage eines entsprechenden Nachweises Rabatt.

Essen, Netzwerken und Diskutieren

Der futurezone Day findet, wie auch die Gala-Veranstaltung des futurezone Awards, im Wiener Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste (ehem. Semperdepot, Lehargasse 6) statt. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit der Keynote von Google-Manager Sven Tresp, der "neue Einblicke in die Welt mit Virtual Reality" geben wird.

Neben den mit Experten besetzten Diskussionsrunden wird es Kurse geben, in denen Programmieren und der Umgang mit Robotern erlernt werden kann. Zudem kann man sich bei Getränken und Essenan der A1 Start-up-Bar mit heimischen Start-ups vernetzen.

Karten sind online hier erhältlich