China limits usage of TikTok for children

© EPA / ALEX PLAVEVSKI

Netzpolitik

Chinas TikTok-Version fordert zum Aufhören auf

Die originale Version von TikTok aus China namens Douyin, erhält eine neue Funktion. Nutzer*innen, die zu lange ein Video nach dem anderen ansehen, erhalten nun eine 5 Sekunden lange Warnung eingeblendet, die sie nicht entfernen können. Darin werden sie daran erinnert, doch endlich das Smartphone wegzulegen, schlafen zu gehen und an die morgige Arbeit zu denken. Nach welcher Nutzungsdauer genau die Warnung erstmals erscheint, ist noch unklar.

Verpflichtende Warnung

Wie die South China Morning Post berichtet, wurde Douyin von Behörden dazu verpflichtet, diese Warnungen anzuzeigen. China geht seit einiger Zeit streng gegen eine allzu lange Nutzung von Social-Media-Apps durch Jugendliche vor. Der Staat behauptet, auf diese Weise ungesundes, süchtig machendes Verhalten unterbinden zu wollen.

Erst im vergangenen Monat musste Douyin seinen "strengsten Modus aller Zeiten" für Teenager etablieren. Nutzer*innen unter 14 Jahren dürfen die App seitdem nur noch 40 Minuten am Tag, in einem Zeitfenster zwischen 6:00 und 22:00 Uhr nutzen.

"Mach das einfach morgen"

Für die Gestaltung der Warnung beim "Binge-Watching" von Videos hat Douyin die chinesische Band Phoenix Legend gewonnen. Sie hat 6 verschiedene Versionen der Warnung aufgenommen, die alternierend zwischen Videobeiträgen angezeigt werden.

"Die Welt ist groß, seine Szenerie ist schön und es gibt viele Videos", heißt es seitens des Unternehmens. "Wenn du Konversationen oder Videos hast, die du heute nicht beenden kannst, mach das einfach morgen." Douyin zählt über 600 Millionen aktive Nutzer*innen täglich in China.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare