Beziehungen der EU zu den USA auf dem Prüfstand

© APA - Austria Presse Agentur

Netzpolitik
09/28/2019

US-Wahlmaschinen, mit denen 2020 gewählt wird, sind unsicher

Ethische Hacker haben die Ergebnisse ihrer Tests der Wahlmaschinen nun mit den Behörden geteilt.

Die Wahlmaschinen, mit denen in den USA 2020 gewählt werden wird, sind noch immer mittels Hacks angreifbar. Eine Gruppe ethischer Hacker haben die Wahlmaschinen auf eBay gekauft und analysiert. Sie konnten in jede einzelne Maschine eindringen und diese manipulieren. Ihre Ergebnisse haben sie nun diese Woche in Washington präsentiert.

Was alles möglich ist

Manche der Lücken haben es den Angreifern ermöglicht, vollständigen Zugriff auf die Wahlmaschinen zu erlangen. Das berichten Engadget und die Washington Post. Viele hatten außerdem schwache Standard-Passwörter und schlechte Verschlüsselung. Die ethischen Hacker sagten, die Maschinen könnten von jedem gehackt werden, der Zugriff darauf habe. Wenn Wahlhelfer Fehler machen oder besitmmte Shortcuts setzen würden, könnten die Wahlmaschinen sogar aus der Ferne manipuliert werden.

Die US-Wahlmaschinen stehen nicht zum ersten Mal im Fokus der Aufmerksamkeit, weil sie anfällig für Hackerangriffe sind. Bis zur nächsten Wahl 2020 ist jedoch nicht mehr viel Zeit, die Sicherheitslücken zu beseitigen.