© Caviar

Produkte
11/13/2019

AirPods in 18-Karat Gold kosten fast 70.000 Dollar

Wer das nötige Kleingeld hat, könnte mit diesen goldenen AirPods ein passendes Weihnachtgeschenk gefunden haben.

Für die einen sind Apples Preise auch ohne Schnickschnack schon hoch genug. Andere wiederum freuen sich über üppigere Ausführungen, die gerne auch mehr kosten dürfen. Hier kommt das russische Luxus-Gadget-Unternehmen Caviar ins Spiel: Während es unlängst das iPhone 11 Pro um rund 70.000 Dollar mit Diamanten bespickt hat, bringt es nun Air Pods aus 75 Prozent Gold auf den Markt. Das sind 18 Karat.

Kabelloser Ladebehälter

Auch die gibt es um fast 70.000 Dollar (das sind umgerechnet rund 63.500 Euro). Zu dieser Luxusausführung gibt es auch einen kabellosen Ladebehälter, natürlich ebenfalls in Gold.

Da sich Caviar jedoch dessen bewusst ist, dass sich nicht alle solch teuren Produkte leisten kann, bietet es auch günstigere Modelle an. Tierfreundlich sind sie aber nicht. Demnach gibt es für 1.550 Dollar schwarze Air Pods Pro in einem Ladebehälter, der mit echtem Pythonleder oder Alligatorleder umhüllt ist.