© Huami / Amazfit

Produkte
04/29/2019

Amazfit bringt günstige Smartwatch mit Musikplayer für Läufer

Die Smartwatch des Herstellers Huami, der enge Verbindungen zu Xiaomi hat, richtet sich speziell an Läufer.

Huami stellt exklusiv für Xiaomi Wearables her, etwa das Mi Band. Mit seiner eigenen Submarke Amazfit bringt das Unternehmen nun eine weitere Smartwatch auf den Markt, die mit ihren Funktionen für Läufer interessant sein könnte. Außerdem lockt die Amazfit Pace mit einem günstigen Preis.

Die Amazfit Pace verfügt über ein GPS-Sensor, der die zurückgelegten Strecken aufzeichnen kann und damit auch Einblicke in Bewegung in Echtzeit, Kilometerstand, Höhe und Tempo bietet. Ein Herzfrequenzsensor ist ebenso mit an Bord, wie ein Bluetooth-Modul.

"Joggen ohne Smartphone"

Beworben wird die Amazfit Pace mit "Joggen ohne Smartphone" beziehungsweise "Onboard Musik". So kann die Uhr mit Bluetooth-Kopfhörern verbunden werden, Musikdateien lassen sich direkt auf der Smartwatch speichern.

Der Akku soll fünf Tage durchhalten. Ist das GPS permanent aktiv soll der Akku 35 Stunden halten - ein Ironman-Wettbewerb sollte sich also ausgehen. Währenddessen können auch Benachrichtigung über eingehende Anrufe und Nachrichten können empfangen werden.

Schon ab 100 Euro

Die aufgezeichneten Daten können in der dazugehörigen App Amazfit Watch App 2.0 ebenso ausgelesen werden, wie in der Mi Fit App von Xiaomi. Die Uhr wiegt 53,7 Gramm, der interne Speicher beträgt vier GB.

Erhältlich ist die Amazfit Pace in Österreich bei Saturn, Mediamarkt und 0815, e-tec sowie Cyberport und DiTech. Der UVP beträgt 125 Euro, gesehen wurde die Smartwatch allerdings schon ab einem Preis von rund 100 Euro.