© Mitsubishi

Produkte
10/03/2020

Aus für Elektroauto i-MiEV von Mitsubishi

Der Elektro-Kleinwagen wird wegen Geld- und Personalmangels nicht mehr nachproduziert.

Mitsubishi stellt die Produktion seines ersten seriengefertigen Elektroautos ein. Seit 9 Jahren ist der i-MiEV auf dem Markt, wurde aber lediglich 32.000 Mal produziert. Seit seiner Markteinführung blieb der Wagen, der in mehr als 50 Ländern ausgeliefert wurde, nahezu unverändert. 

Grund für die schlechten Verkaufszahlen dürfte die geringe Reichweite von rund 160 Kilometern sein. Der Produktionsstopp soll Geld- und Personalmangel als Ursache haben, wie die Wirtschaftszeitung Nikkei berichtet.

Neues E-Auto kommt

Dennoch: Gemeinsam mit Nissan soll Mitsubishi an einem neuen Elektro-Kleinwagen arbeiten. Der soll jedoch erst 2023 fertiggestellt werden. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.