© Cadillac

Produkte
02/18/2020

Cadillac bringt sein erstes E-Auto

Im April wird der Traditionshersteller sein erstes vollelektrisches Auto präsentieren. Welche es ist, ist keine große Überraschung.

Cadillac gilt seit den 50er-Jahren als Synonym für große, protzige Autos. Bald soll es auch große, protzige Elektroautos des US-Herstellers geben.

Steve Carlisle, Präsident von Cadillac hat verraten, wann der erste, vollelektrische Cadillac vorgestellt wird: im April. Besonders risikofreudig ist Cadillac dabei aber nicht. Wie bei so vielen anderen Herstellern auch, wird das erste E-Auto ein SUV sein.

Cadillac hat bereits im Jänner 2019 ein Bild veröffentlicht, das einen Entwurf des mittelgroßen E-SUVs zeigt. Seitdem war es ruhig um den ersten Elektro-Cadillac. Carlisle sagte damals, dass das Auto die BEV3-Plattform nutzt. Auf dieser sollen weitere Modelle von Cadillac basieren.

Die Plattform soll modular sein, was den Platz für die Batterien betrifft. So könne man dieselbe Plattform für größere Elektroautos nutzen, die mehr Akkus benötigen, um dieselbe Reichweite wie der mittelgroße SUV zu erzielen. Cadillac hat angekündigt, dass bis 2030 der Großteil der Modelle Elektroautos sein werden.