© Canon

Produkte

Canon lässt Schnappschüsse via Mikrosatellit aufnehmen

Canon zeigt auf der Online-CES 2021 heuer zwar keine neuen Kameras, aber eine interaktive Webseite. Nutzer können hier ausgewählte Orte aus der Sicht des Mikrosatelliten CE-Sat-1 sehen. Mit dem integrierten Tool kann man unter anderem Schnappschüsse von Venedig, Dubai, New York, Alaska und den Bahamas machen. 

EOS 5D Mark III

Der Satellit CE-Sat-1 ist gerade mal so groß wie ein Weinfass und mit einer modifizierten EOS 5D Mark III DSLR und einer PowerShot S110 für Weitwinkelaufnahmen ausgestattet. Es besitzt ein 40 cm Cassegrain-Teleskop (Spiegelteleskop) mit einer Brennweite von 3720 mm. Damit ist für Aufnahmen der Erde eine Bodenauflösung von einem Meter mit einem Bildfeld von 6 x 4 km möglich. 

Der Mikrosatellit befindet sich seit 2017 im Orbit und umkreist die Erde in 600 Kilometern Höhe mit einer Geschwindigkeit von 17.000 km/h. Er braucht so etwa 90 Minuten, um die Erde zu umkreisen.

Die Bilder, die auf der Webseite zu sehen sind, sind natürlich keine Live-Aufnahmen. Sie sollen aber demonstrieren, was schon mit einem solchen Satelliten möglich ist. Zu den Aufnahmen gibt es Begleittexte, eingesprochen von der Astronautin Marsha Irvins. Sie beschreibt das Design und den Zweck des Satelliten, etwa um die Polkappen zu beobachten. 

Nachfolger ging bei missglücktem Start verloren

Eigentlich sollte bereits der Nachfolger, CE-Sat-1b, im Orbit sein. Er startete im Sommer 2020 an Board einer Rocket-Lab-Rakete, die jedoch nie den Orbit erreichte. Neben dem Canon-Satelliten gingen dabei noch 6 weitere Satelliten verloren.

Es soll für Canon aber nicht dabei bleiben. Canon will groß ins Mikrosatelliten-Geschäft einsteigen. Bis 2030 will man aus der Produktion ein Millionengeschäft machen. Der CE-Sat-1 dient als Prototyp für zahlreiche weitere Satelliten dienen, die der Hersteller zukünftig in den Orbit senden möchte.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!