© Onleaks

Produkte
04/25/2019

Das soll das OnePlus 7 kosten

Das neue OnePlus-Handy soll unter anderem mit ausfahrbarer Selfie-Kamera kommen. Nun gibt es erste Infos zum geplanten Preis.

Am Dienstag den 14. Mai wird das OnePlus 7 vorgestellt. Dazu sind Events auf mehreren Kontinenten geplant, die gleichzeitig stattfinden. Die europäische Veranstaltung wird in London um 16:00 Ortszeit (17:00 MESZ) über die Bühne gehen. Neben dem Basis-Modell soll noch eine vermutlich höherpreisige Pro-Variante kommen.

Bereits vorab sind einige Bilder und Informationen durchgesickert, Unklarheit herrschte jedoch bis zuletzt noch über die geplanten Preise. Nun gibt es auch hier erstmals konkrete Anhaltspunkte. Wie die verlässliche Quelle Ishan Agarwal via Twitter bekannt gab, soll die Preisgestaltung des OnePlus 7 Pro in Euro-Ländern wie folgt sein:

  • 6+128GB: Noch unbekannt
  • 8+256GB:  749 oder 759 Euro
  • 12+256GB: 819 oder 829 Euro

Die zehn Euro Unterschied dürften auf unterschiedliche Bepreisung in verschiedenen Euro-Ländern zurückzuführen sein. Zwar fehlt der Preis der günstigsten Variante, es ist aber davon auszugehen, dass jener bei 589 oder 599 Euro liegen wird.

Preiskampf

Damit liegt es zwar über dem OnePlus 6T (hier zum futurezone-Test), aber immer noch deutlich unter den Spitzenmodellen anderer Hersteller. Zu der genauen technischen Ausstattung gibt es noch wenig Informationen. Geleakten Fotos zufolge dürfte OnePlus aber auf eine ausfahrbare Selfie-Kamera und eine Tripple-Hauptkamera setzen. Details gibt es dann Mitte Mai, wir werden zeitnah berichten.