© NASA / Kennedy Space Center

Produkte
11/21/2019

Dieser NASA Mars Rover könnte Inspiration für Teslas Pick-up sein

Auf der Einladung zur Pick-up-Präsentation sind Details versteckt, die noch einmal die Gerüchteküche brodeln lassen.

Endlich ist es soweit: Donnerstagnacht (MEZ) wird Tesla seinen lang erwarteten Pick-up-Truck offiziell präsentieren. Dann ist es auch vorbei mit den Science-Fiction-Teasern und teils skurrilen Gerüchten.

Aber bevor der elektrische Pick-up von Elon Musk enthüllt wird, gibt es noch einmal aufsehenerregende Spekulationen über das Design des neuen Tesla-Wagens. Hervorgerufen werden sie einerseits durch Andeutungen von Musk und andererseits von Details, die sich auf der Einladung zum Präsentations-Event verstecken.

Mehrere Tesla-Fans haben das Bild zur offiziellen Einladung so lange mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet, bis sie eine Silhouette eines Fahrzeugs erkennen konnten. Mit etwas Vorstellungskraft handelt es sich dabei tatsächlich um ein Auto, das sehr futuristisch aussieht.

Cybertruck aus einem Science-Fiction-Film

Dazu kommen die Teaser von Elon Musk. Der Tesla-Chef selbst bezeichnete den Pick-up als "Cybertruck" und "Blade Runner Pick-up Truck". Ebenso sagte er bereits, dass der Pick-up direkt aus einem Science-Fiction-Film stammen könnte und dass der Tesla-Truck gänzlich anders aussehen wird, als alle bisherigen Pick-ups.

Diese Zutaten lassen nun einige vermuten, der Tesla Pick-up könnte tatsächlich von einem Mars-Rover-Konzept der NASA inspiriert worden sein. Analysten sorgen sich wohl nicht ganz zu unrecht, dass der kommende Tesla-Wagen zu futuristisch für die traditionelle Pick-up-Zielgruppe in den USA sein könnte.

Präsentation in Los Angeles

Am Freitagfrüh werden wir wissen, wie das Design des elektrischen Pick-ups tatsächlich aussieht. Das Präsentations-Event findet am 21. November um 5.00 Uhr (MEZ) in Los Angeles am Rande der Auto Show statt.