Die neuen Nokia-Mobiltelefone 8.3 5G, 5.3, 1.3 und 5310 (v.re.)

© HMD Global

Produkte
03/19/2020

Drei neue Nokia-Smartphones und ein neues 5310 vorgestellt

Das Nokia 8.3 5G aus dem nächsten James-Bond-Film ist das Highlight einer neuen Handy-Palette von HMD Global.

Das chinesische Unternehmen HMD Global hat vier neue Mobilgeräte seiner Marke Nokia vorgestellt. Das Spitzenmodell dabei ist das Nokia 8.3 5G. Das Smartphone soll vor allem durch seine hohe Bandbreite an unterstützen 5G-Frequenzen im Bereich von 600 MHz bis 3,8 GHz überzeugen. Das Gerät kommt außerdem im James-Bond-Film "No Time to Die" vor, der im November in die Kinos kommt. Das Smartphone kommt bereits im Sommer 2020 in den Handel und wird mit 6 GB RAM und 64 GB ROM um 599 Euro angeboten. Mit 8 GB RAM und 128 GB ROM kommt es auf 649 Euro.

Günstig-Segment

Das neue Nokia 5.3 weist ein 6,55 Zoll Display und ein Qualcomm Snapdragon 665 Chipset auf. Wie das 8.3 5G wird das 5.3 vier Kameras auf der Rückseite aufweisen. Besonderen Wert legt das Smartphone dabei auf einen leistungsfähigen Nachtmodus. Das Gerät kommt im April auf den Markt und wird um 189 Euro (4 GB RAM, 64 GB ROM) erhältlich sein. Wer es noch günstiger mag, kann um 95 Euro zum Nokia 1.3 greifen. Es wird wie die beiden anderen neuen Nokia-Modelle mit Android 10 Go ausgeliefert, kann aber mit Android 11 Go aktualisiert werden.

Retro

Viertes neues Produkt von HMD Global ist das Nokia 5310. Es handelt sich um eine weitere Neuauflage alter Nokia-Geräte, die als "Originals" bezeichnet werden. Vorbild ist das Nokia 5310 XpressMusic, das 2007 auf den Markt kam. Genau wie das alte Modell legt das neue einen Fokus auf die Musikwiedergabe, mit eingebautem mp3-Player, FM-Radio und "kraftvollen" Lautsprechern um 39 Euro - erhältlich ab März.