Produkte
27.09.2018

E-Scooter in Wien: Nach Bird startet nun auch Lime

Wenige Tage nach dem Start des E-Scooter-Anbieters Bird in Wien folgt jetzt auch dessen Konkurrent Lime.

Seit knapp einer Woche gibt es den E-Scooter-Leihdienst Bird in Wien. Der Anbieter vermeldete am Donnerstag, dass der Service „hervorragend angenommen“ werde. Es sei bereits zweimal die Strecke Wien-Innsbruck mit den E-Rollern zurückgelegt worden. „Das Feedback ist durchwegs positiv und auch das Einsammeln der Roller am Abend zeigt die erwartete Wirkung: Wir sehen kein Vandalismus, Diebstahl oder Vorkommnisse mit nicht ordnungsgemäß abgestellten Bird-Scootern“, heißt es seitens des Anbieters.

Nun rollen seit Donnerstag neben den 100 Scootern von Bird auch 300 Scooter des Konkurrenten Lime durch die Wiener Innenstadt. Künfgit werden die Roller ab sieben Uhr morgens verfügbar sein. Der Preis soll auch bei der Konkurrenz genau gleich sein: Der Grundpreis fürs Ausleihen beträgt einen Euro, danach fallen 15 Cent pro Minuten an. Gefahren werden kann bis 21 Uhr. Auch bei Lime wird der Betreiber die E-Scooter am Abend einsammeln, um sie aufzuladen und zu warten.