Produkte
18.01.2019

Elektro-Motorrad für 13.000 US-Dollar fährt 240 km/h schnell

Es wäre das bislang günstigste E-Motorrad mit einer derartigen Leistung. Die Reichweite soll 240 Kilometer betragen.

US-Motorradhersteller Lightning Motorcycles hat einen Teaser für sein neues Elektro-Motorrad Strike veröffentlicht. Obwohl es auf dem Bild noch nicht zu sehen ist, verrät es die wichtigsten Daten des Gefährts: Es soll bis zu 240 km/h (150 Meilen pro Stunde) schnell sein und mit einer Akkuladung 240 Kilometer (150 Meilen) zurücklegen können. Der Preis ist mit 12.998 US-Dollar überraschend niedrig angesetzt. Vergleichbare Modelle auf dem Markt, beispielsweise von Harley-Davidson oder Zero Motorcycles, kosten zwischen 20.000 und 30.000 US-Dollar. 

Der Akku des Lightning Strike soll auch Schnellladen binnen 35 Minuten unterstützen. Lightning gibt jedoch nicht an, ob der Akku danach vollständig oder lediglich zum Teil geladen wurde. Details sowie das offizielle Design will der Hersteller im März bei der offiziellen Präsentation enthüllen. 

Electrek spekuliert zudem auf Basis der Aussage des Kommunikationschefs von Lightning, dass der US-Hersteller dieses Jahr ein weiteres günstiges Elektro-Motorrad auf den Markt bringen könnte. Dieses dürfte wohl für den Einsatz in Städten vorgesehen sein und könnte nochmals günstiger als das Strike werden. Lightning bietet bereits seit einer Weile mit dem LS218 ein Superbike mit Elektroantrieb an, das bis zu 350 km/h schnell fahren kann und knapp 40.000 US-Dollar kostet.