© REUTERS / MIKE BLAKE

Produkte
06/29/2019

Elon Musk senkt Erwartungen: Tesla Roadster wird langsamer

Eigentlich sollte der neue Tesla Roadster in 1,9 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde beschleunigen.

Bei der ersten Vorstellung des neuen Tesla Roadster hatte Elon Musk angekündigt, dass das Fahrzeug nur 1,9 Sekunden brauche, um von 0 auf 60 Meilen pro Stunde zu beschleunigen. Nun hat er angekündigt, dass es doch 2,1 Sekunden sind. Eine kürzere Zeit sei nur mit der „Rocket Thruster Option“ („Rakenten-Triebwerk-Option“) möglich, wie Electrek berichtet.

Neues SpaceX-Package

Musk hatte zuvor angekündigt, dass die 1,9-Sekunden-Beschleunigung sowie eine Reichweite von über 1000 Kilometern eine serienmäßige Leistung sein würden und dass es Upgrades gebe, die „noch verrückter“ sein könnten. Tesla will sogar ein „SpaceX Package“ anbieten: ein Triebwerk, das kalte Luft ausbläst und das Fahrzeug effizienter macht.

100 Km/h?

Frederic Lampbert von Electrec hat Musk auf Twitter gefragt, ob er vielleicht 100 Kilometer pro Stunde gemeint hat, was Tesla immer mit 2,1 Sekunden geworben hat. Doch Musk spricht von Meilen.

Elon Musk will das E-Fahrzeug 2020 auf den Markt bringen. Es soll das schnellste Auto auf dem Markt sein.