Cnet hat den Prototypen falten dürfen

© Cnet

Produkte
10/25/2019

Falt-Smartphone von TCL wird zu 10-Zoll-Tablet

Der Prototyp des Smartphones hat ein Display, das in zwei unterschiedliche Richtungen gefaltet wird.

Bei Falt-Smartphones gibt es mehrere Ansätze. Samsungs Galaxy Fold wird etwa zusammengefaltet, sodass das biegbare Display im geschlossenen Zustand innenliegt. Bei Huaweis Mate X wird in die andere Richtung gefaltet - das Display ist zusammengeklappt an den Außenseiten.

TCLs neuer Prototyp kombiniert beide Ansätze, berichtet Cnet. Das Smartphone hat dazu ein Display, das nicht nur einmal, sondern zweimal gefaltet wird. Der Falt-Mechanismus geht einmal nach vorne und einmal nach hinten.

Im geschlossenen Zustand ist ein Teil des Bildschirms so das Front-Display. Die Rückseite sieht wie die eines klassischen Smartphones aus. Damit umgeht man das Problem, das man wie beim Samsung Galaxy Fold ein zusätzliches Front-Display benötigt, oder wie beim Huawei Mate X auch auf der Rückseite ein Display hat, was für einen ungewohnten Formfaktor und eine erhöhte Beschädigungsgefahr des Bildschirms sorgt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass durch den Doppel-Falt-Mechanismus das Smartphone zu einem vollwertigen Tablet wird. Laut Cnet misst das Display ausgeklappt etwa 10 Zoll. Allerdings ist noch nicht klar, ob so ein Gerät überhaupt machbar ist. Der Prototyp dient TLC derzeit nur, um den Falt-Mechanismus zu testen. Das Gerät selbst ist ein nicht funktionaler Dummy – auch der Bildschirm ist nicht funktional.