Produkte
24.01.2019

Geleakte Fotos zeigen Samsung Galaxy S10 und S10+ in voller Pracht

Mehrere Aufnahmen gewähren den bislang besten Blick auf die neuen Samsung-Smartphones.

Der deutsche Blog AllAboutSamsung hat Fotos veröffentlicht, die das Samsung Galaxy S10 und S10+ zeigen sollen. Diese stammen von einer anonymen Quelle, weitere Details verrät man nicht. Dafür sind die Bilder, die mit den bisher bekannten Informationen übereinstimmen, umso aufschlussreicher. So zeigt sich, dass das S10 lediglich über eine einfache Selfie-Kamera, die als „Loch“ statt „Notch“ platziert wird. Beim S10+ setzt man auf eine Dual-Selfie-Kamera, die als schmaler Streifen rechts oben im Eck platziert wurde.

Auffällig ist auch, dass der untere Rahmen des S10 deutlich breiter ausfällt als beim S10+. Dieses „Kinn“ sorgte bereits für erste Kritik in den Kommentaren und auf Social Media. Bei beiden Modellen ist offenbar eine Triple-Kamera auf der Rückseite verbaut. Damit widerspricht man früheren Gerüchten, wonach beim S10 lediglich eine Dual-Kamera verbaut sei. Abgesehen von der Bildschirmgröße – das S10 misst 6,1 Zoll, das S10+ 6,4 Zoll – scheinen die beiden Modelle aber von außen betrachtet weitestgehend baugleich zu sein. Auch der USB-C- und 3,5-mm-Klinken-Anschluss bleiben erhalten.

Das Samsung Galaxy S10 und S10+ sollen, gemeinsam mit einem Lite- und 5G-Modell sowie einem faltbaren Smartphone, am 20. Februar offiziell enthüllt werden.