Produkte
05.01.2017

Geleaktes Foto zeigt fast rahmenloses Samsung Galaxy S8

Auf Weibo soll das erste Foto des kommenden Samsung-Flaggschiffes aufgetaucht sein. Dieses zeigt ein nahezu rahmenloses Display sowie das Aus für den Home-Button.

Auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo sind Fotos aufgetaucht, die das kommende Samsung-Flaggschiff Galaxy S8 in goldener Farbe zeigen sollen. Die Aufnahme stimmt mit bisherigen Leaks überein: Das Display nimmt fast die komplette Front ein, ein Rahmen ist kaum erkennbar. Zudem wird offenbar erstmals auf einen Home-Button verzichtet. Dieser könnte von einem drucksensitiven Display, ähnlich wie bei Apples 3D Touch, ersetzt werden. Das runde Design ähnelt den letzten beiden Generationen stark. Gerüchten zufolge soll das S8 auch den S Pen unterstützen, der bislang der Phablet-Reihe Note vorbehalten war.

Bereits in den vergangenen Tagentauchten erste Fotos auf, die das kommende Samsung-Smartphone zeigen sollen. Dabei handelte es sich aber um Render-Aufnahmen eines Twitter-Nutzers, der auf Basis der Gerüchte Mock-ups erstellte. Im Vergleich zum nun geleakten Foto stimmt das Design aber weitestgehend überein.

Mögliche Präsentation im Februar

Samsung setzt nach dem Ärger mit dem mittlerweile zurückgerufenen Galaxy Note 7 alle Hoffnungen auf das S8. Das Smartphone soll sich im Vergleich zu den Vorgängern stark verändern und wird unter anderem mit einem persönlichen Assistenten, ähnlich Apples Siri, ausgeliefert. Zudem könnte es gerüchteweise, wie auch das iPhone 7, auf eine Kopfhörerbuchse verzichten. Die Präsentation könnte bereits Ende Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona stattfinden.