© Martin Stepanek

Produkte
05/22/2020

Günstiges iPhone SE schlägt teures Galaxy S20 Ultra

Der Speedtest der beiden ungleichen Smartphones von Apple und Samsung sorgt für eine große Überraschung.

Als Apple-CEO Tim Cook vor kurzem noch damit prahlte, dass das mit 479 Euro recht günstige iPhone SE (zum futurezone-Test) auch die schnellsten Android-Handys schlagen kann, wurde das von den meisten als Marketinggetöse abgetan. In einem neuen Testvideo, der am Freitag auf dem YouTube-Kanal SpeedTest G veröffentlicht wurde, bekommt Cook nun Recht. Denn überraschenderweise schlägt das Billig-iPhone sogar das fast dreimal so teure Samsung Galaxy S20 Ultra (zum futurezone-Test).

Schnellerer Grafikchip

In dem amüsant gestalteten Video, in dem der YouTube-Blogger die beiden Smartphones gegeneinander antreten lässt, liefern sich die beiden ungleichen Handys ein Kopf-an-Kopf-Rennen, aus dem am Ende das neue iPhone SE mit sechs Sekunden Vorsprung als Sieger hervorgeht. Wie die anschließende Auswertung zeigt, ist das S20 Ultra dem iPhone SE zwar bei der CPU-Leistung knapp überlegen, verfügt aber über den schwächeren Grafik-Chip und die langsamere CPU-GPU-Kombination.

Bei dem Geschwindigkeitstest handelt es sich um eine Eigenkreation, die Elemente aus Benchmarks-Tests und herkömmlichen Geschwindigkeitstests verknüpft. Der vom YouTuber seit Jahren für Smartphone-Vergleiche eingesetzte Test soll die reale Benutzung eines Geräts besser abbilden. Wie er in einem anderen Video ausführt, handelt es sich dabei um eine Abfolge von App-Launches, die gewisse Aufgaben von Rechenoperationen über Gaming bis hin zu Dateikompressionen und Rendering von 3D-Grafiken erledigen müssen.

Geringere Auflösung

Da das iPhone SE eine weitaus geringere Auflösung als das Galaxy S20 Ultra aufweist, hat der YouTuber die Pixelzahl beim Samsung-Smartphone auf 720x1600 heruntergeschraubt. Damit sollte die Leistung noch besser verglichen werden können. Dem über 1200 Euro teuren Gerät half das im Test allerdings nichts. Es beendete die zehn Aufgaben nach dem iPhone SE. Die einzige Unbekannte bleibt, ob das Gerät die Auflösung ständig herunterrechnet und so langsamer unterwegs ist.