© Huawei

Produkte
06/16/2020

Huawei bringt zahlreiche neue Produkte nach Österreich

Neue Laptops, ein Smartphone, Tablet, Kopfhörer, Lautsprecher und eine Smartwatch kommen hierzulande in den Handel. 

von Florian Christof

Am Dienstag hat Huawei eine ganze Reihe neuer Produkte gezeigt, die nun auch in Österreich in den Handel kommen. Im Zentrum der Veranstaltung stand das Huawei P40 Pro+, die Premium-Version des Flaggschiff-Smartphones.

Das P40 Pro+ hebt sich vom P40 Pro hauptsächlich durch die Kamera und die Ladeleistung ab. So verfügt das Premiummodell über eine zusätzliche Kameralinse, die in erster Linie für den Zoom genutzt wird. Der Akku des P40 Pro+ kann mit bis zu 40 Watt geladen werden. Beim P40 Pro ist das mit maximal 27 Watt möglich.

Die Rückseite beim P40 Pro+ besteht aus einer Nanotechnologie-Keramik und nicht wie beim P40 Pro aus Glas. Die geringfügigen Änderungen machen sich nicht nur im Preis, sondern auch beim Gewicht bemerkbar. So bringt das P40 Pro+ 226 Gramm auf die Waage - das sind um 18 Gramm mehr als das P40 Pro.

Leider hat sich bei den Handelsbeschränkungen bezüglich Android-Bann nichts geändert, sodass das neue Premium-Flaggschiff ohne Google-Apps und -Services auskommen muss. Wie sich ein aktuelles, Google-freies Huawei-Handy im Alltag schlägt, haben wir uns hier angesehen.

Der Preis für das Huawei P40 Pro+ beträgt 1.399 Euro. Es ist in den Farben Ceramic White und Ceramic Black ab Ende Juni erhältlich.

Huawei MateBook X Pro

Im Gegensatz zu Google hat Microsoft von der US-Regierung eine Ausnahmeregelung erhalten und kann dadurch auch weiterhin Huawei-Laptops mit dem Windows-Betriebssystem beliefern. Und so kommen nun auch die aktuellen Versionen des Huawei MateBook X Pro und des MateBook 13 in Österreich in gewohnter Weise auf den Markt.

Das Huawei MateBook X Pro wird in der Version mit Intel Core i5-10210U Prozessor der 10. Generation mit 16 GB RAM und 512 GB Speicher in den Handel kommen. Der Preis beträgt 1.599 Euro. Daneben gibt es das MateBook X Pro noch mit einem Intel Core i7-10510U mit 16 GB RAM und 1 TB Speicherplatz für 1.899 Euro. Beide Versionen verfügen über eine GeForce® MX250 2GB GDDR5 GPU und sind in der Farbe Space Grey ab Ende des Monats erhältlich.

Huawei MateBook X Pro

Huawei MateBook X Pro

Huawei MateBook X Pro

Huawei MateBook X Pro

Huawei MateBook X Pro

Huawei MateBook 13

Beim günstigeren MateBook 13 hat man die Wahl zwischen einem AMD- und einem Intel-Prozessor. Die Version mit Intel Core i5-10210U der 10. Generation, mit 8 GB RAM und 512 GB Speicher kostet 899 Euro. Das Modell mit AMD Ryzen 5 3500U und Radeon Vega 8 Graphics mit 8 GB RAM und 512 GB Speicherplatz kostet 799 Euro.

Huawei MateBook 13

Huawei MateBook 13

Huawei MateBook 13

Huawei MateBook 13

Huawei MateBook 13

Huawei MateBook 13

Huawei MatePad Pro

Der iPad-Pro-Konkurrent von Huawei ist hierzulande ab sofort erhältlich und kostet 549 Euro. Wer sich das Android-Tablet mit Kirin 990 Prozessor bis Ende Juni anschafft, bekommt den M Pencil sowie die passende Tastatur kostenlos dazu. Der M Pencil allein kostet 89 Euro, das Smart Magnetic Keyboard kommt auf 129 Euro.

Beim MatePad Pro sollte bedacht werden, dass das Huawei-Tablet wie die Huawei-Smartphones unter den Android-Bann fällt und daher nicht über die gewohnten Google-Services verfügt.

Huawei Sound X

Der Bluetooth-Lautsprecher Huawei Sound X kommt mit zwei Subwoofern und soll dadurch – vor allem im Bassbereich - für einen satten Klang sorgen. Der kompakte Lautsprecher ist ab Ende August zu einem Preis von 299 Euro zu haben.

Huawei Sound X

Huawei Sound X

Huawei Sound X

Huawei Sound X

Huawei FreeBuds 3i

Im Gegensatz zu den FreeBuds 3 - hier im futurezone-Test - werden die FreeBuds 3i mittels Silikon-Aufsatz in den Gehörgang eingeführt. Dadurch sollen sie nicht so leicht verrutschen und für mehr Tragekomfort beim Sport sorgen.

Abstriche muss man hingegen bei der Bluetooth-Verbindung und der Akkulaufzeit hinnehmen. Die True-Wireless-Kopfhörer sind ab sofort in weiß und schwarz erhältlich und kosten 99 Euro.

Huawei FreeBuds 3i

Huawei FreeBuds 3i

Huawei FreeBuds 3i

Huawei FreeBuds 3i

Huawei FreeBuds 3i

Huawei FreeBuds 3i

Huawei FreeBuds 3i

Huawei FreeBuds 3i

Huawei Watch GT 2e

Die Smartwatch ist die aktualisierte Version der Watch GT 2 - hier im futurezone-Test. Im Gegensatz zur Vorgängerversion verfügt die Watch GT 2e über eine neue Energiesparfunktion. Sie ist ab sofort erhältlich und kostet 169 Euro.

Huawei-Ökosystem

Thema bei der Presseveranstaltung am Montag war auch das Google-freie Ökosystem von Huawei. Die Auswahl an Apps im Huawei-AppStore "App Gallery" wachse von Tag zu Tag, betonte Huawei. "Lokale Experten-Teams arbeiten kontinuierlich daran, dass weitere wichtige Apps für den lokalen wie internationalen Markt in die AppGallery integriert werden", hieß es bei dem Event.