SPAIN-TELECOM-MWC-MOBILE-WORLD-CONGRESS

© APA/AFP/LLUIS GENE / LLUIS GENE

Produkte

Huawei will Smartphones durch Lippenbewegungen entsperren

Um Smartphones zu entsperren, werden heute PIN-Codes, Muster, Fingerabdruck- oder Gesichtsscans verwendet. Huawei hat offenbar die Idee für eine alternative biometrische Methode, bei der die Lippen der Smartphone-Nutzer*innen identifiziert werden. Wie Huawei Central berichtet, hat das chinesische Unternehmen dafür ein Patent erhalten.

Bewegungsablauf analysiert

Wie ein Fingerabdruck werden dabei die Lippen der Nutzerin bzw. des Nutzers visuell gescannt und individuelle Besonderheiten festgehalten. Beim Entsperren werden dann offenbar per frontaler Smartphone-Kamera die Lippen ins Visier genommen. Dabei werden mehrere Bilder hintereinander aufgenommen und die Bewegung der Lippen wird analysiert. Die Freigabe erfolgt nur nach erfolgreicher Identifikation mit den Lippeneigenschaften der Nutzer*innen.

Potenziell aufsehenerregende Funktion

Genaueres zu dem Verfahren gehe aus dem Patent nicht hervor. Huawei Central ist jedenfalls überzeugt, dass diese Technologie für Aufsehen unter Smartphone-Konsumenten sorgen wird. Das kann nur gut für Huawei sein. Das Smartphonegeschäft des Unternehmens leidet stark unter den Sanktionen, die unter US-Präsident Trump über Huawei verhängt und auch unter am aktuellen Präsidenten Joe Biden fortgeführt wurden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare