© EPA / MAHMOUD KHALED

Produkte

iOS-Update stoppt grüne Verfärbung von iPhones

Vor dem Sommer beklagten sich in Online-Foren iPhone-Nutzer darüber, dass sie nach dem Entsperren ihrer Geräte einen seltsamen Grünton am Display sahen. Mit dem jüngsten Update des mobilen Betriebssystems, iOS 13.6.1, hat Apple das Problem aus der Welt geschafft.

Die grüne Verfärbung zeigte sich einige Sekunden lang nach dem Entsperren der Geräte. Dafür anfällig waren das iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max. Apple ersetzte laut Mashable deshalb sogar einige Geräte. Offenbar handelte es sich aber doch um einen Software-Fehler.

Wärmemanagement

In den Release Notes zu dem Update heißt es, dass damit ein "Wärmemanagementproblem behoben wird, das dazu führte, dass einige Bildschirme einen grünen Farbton aufwiesen". Näher ins Detail ging Apple nicht.

iOS 13.6.1 behebt auch Probleme mit dem Löschen nicht benötigter Dateien bei geringem Speicherplatz und dem Deaktivieren von Benachrichtigungen. Es dürfte auch das letzte Update für iOS 13 vor der Veröffentlichung des Nachfolgers gewesen sein.

iOS 14 wird voraussichtich im September veröffentlicht. Eine öffentliche Betaversion ist bereits seit Juli verfügbar.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!