Produkte
18.11.2018

Microsoft testete Werbung in Windows 10 Mail-Programm

Laut dem Softwarekonzern handelte es sich um ein „experimentelles Feature“, das nur in einigen Ländern zum Einsatz kam.

Einige Nutzer einer Testversion des Windows 10 Mail-Clients bekamen laut der Windows News Site Aggiornamenti Lumia Werbung in dem Mail-Programm angezeigt. Die Anzeigen wurden, wie ein Tweet zeigt, am Beginn der Inbox ausgespielt.

Wie engadget berichtet, wurde das Feature mittlerweile deaktiviert. Auf einer mittlerweile entfernten FAQ-Seite gab Microsoft an, dass es sich um ein Pilotprogramm handelte, das nur in einigen Ländern, darunter Brasilien, Kanada, Australien und Indien, zum Einsatz kam.

Anzeigen seien nur in Windows Home und Windows Pro-Versionen, nicht aber in Windows Enterprise oder Windows EDU zu sehen gewesen, hieß es dort. Auch Nutzer, die über ein Office 365 Abo verfügen, hätten die Anzeigen nicht zu sehen bekommen.

„Experimentelles Feature“

Wie Microsoft-Sprecher Frank X. Shaw am Freitag über Twitter mitteilte, habe es sich um ein experimentelles Feature gehandelt, das nie großflächig zum Einsatz kommen sollte. Mittlerweile habe man es komplett abgedreht.

Laut Microsoft seien die Inhalte von Mails nicht gescannt worden, um die Werbung treffsicherer zu machen, wie es etwa bei Yahoo und AOL der Fall sei.