© Microsoft

Produkte

Microsoft-Update löscht veraltete Edge-Browser

Microsoft will sicherstellen, dass alte Versionen seines Edge Browsers für Windows 10 von den Rechnern seiner Kunden verschwinden, berichtet CNet. Der Softwarekonzern kündigte am Freitag an , mit dem Windows-10-Sicherheitsupdate, das am 13. April ausgespielt werden soll, den neuen Edge-Browser auf allen Windows-10-Rechnern zu installieren, auf denen er noch nicht installiert wurde.

Die alte Edge-Version, die Edge Legacy genannt wird, soll mit dem Update entfernt werden. Der Support für den veralteten Browser läuft bereits davor, am 9. März, aus.

Microsoft bietet den auf Chromium basierenden neuen Edge Browser seit Anfang vergangenen Jahres an. Bei Windows 10 ist er bereits seit längerem der Standardbrowser.

 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!