Microphone with Crowd

© Getty Images / uschools/istockphoto.com

Produkte
08/26/2020

Microsoft Word bekommt Feature, auf das viele gewartet haben

Microsoft hat ein neues Feature in Word integriert, welches viele Berufsgruppen lange ersehnt hatten.

Microsoft Office 365 kann jetzt Audio-Files in Echtzeit transkribieren. Das gab Microsoft am Mittwoch in einem Blogposting bekannt. Auch von bereits existierenden Audio-Aufzeichnungen, inklusive. mp3, .wav, .m4a und .mp4 Files, können jetzt Transkripte erstellt werden.

Transcribe zum Transkribieren

Die neue Funktion heißt Transcribe in Word und generiert interaktive Transkripte in einer Sidebar, in der auch gesucht und editiert werden kann. Auch ganze Text-Files können herauskopiert werden. Word kann auch zwischen verschiedenen Stimmen unterscheiden und Transkripte somit automatisch in den richtigen Kontext setzen.

Transcribe ist vor allem für Journalisten interessant, die Interviews transkribieren müssen, aber auch Forscher, die Diskussionsgruppen zusammenfassen müssen ist es sehr nützlich.

Kaum Limits, aber eines doch

Das heiß ersehnte Feature ist für alle Microsoft-365-Abonnenten via Microsoft Word Web Client verfügbar, aber nur für Edge und Google Chrome Web Browser. Transcribe in der mobilen Version von Office wird bis Jahresende ausgerollt. Wie viele Audio-Aufnahmen man mit Transcribe transkribiert, ist unlimitiert aber bei den einzelnen Files selbst gibt es sehr wohl Limits: Aufnahmen am Stück dürfen nicht länger als fünf Stunden sein, oder das File mehr als 200 MB groß sein.

Einen Haken gibt es außerdem auch noch: Derzeit kommt Transcribe nur für US-amerikanisches Englisch. Man arbeite an mehr Sprachen, heißt es seitens Microsoft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.