Close up of people using mobile smart phones - Detail of friends sharing photos on social media network with smartphone - Technology concept and cellphone culture with selective focus on right hand

© Getty Images/iStockphoto / ViewApart/Istockphoto.com

Produkte

Speedtest: Das ist der schnellste Mobilfunker in Österreich

Die populäre Speedtest-Anwendung von Ookla hat die Verbindungsgeschwindigkeiten der 3 großen österreichischen Mobilfunker ausgewertet. Demnach liegt Drei deutlich vor Magenta und A1. In die Analyse sind jedoch ausschließlich 5G-Verbindungen berücksichtigt worden.

Drei kommt demnach auf einen Speed Core von 175,41. Den Speed-Core-Wert berechnet Ookla aus Download- und Uploadgeschwindigkeit.

Die Speed Core Werte im 5G-Netz

  • Drei - 175,41
  • Magenta - 133,36
  • A1 - 102,46

5G-Speedtest-Auswertung in Österreich, 1. Halbjahr 2021

Drei erreichte mit seinem 5G-Netz eine durchschnittliche Top-Download-Rate von 413 Mbps, Magenta 243 Mbps und A1 165 Mbps. Im allgemeinen Durchschnitt lag die 5G-Downloadgeschwindigkeit von Drei bei 183 Mbps. Magenta kommt hier auf 145 Mbps und A1 auf 111 Mbps.

Bei der Latency stellte Ookla keine größeren Unterschiede fest: Drei kommt auf 23 ms, Magenta auf 23ms und A1 auf 20ms. Für die Auswertung wurden die Daten von insgesamt 42.737 Speedtests im österreichischen 5G-Netz herangezogen. Als Zeitraum diente das 1. Halbjahr 2021.

Smartphones im österreichischen 5G-Netz

Interessant an der Ookla-Analyse sind auch die verwendeten Smartphones. Demnach sind das iPhone 12 Pro sowie das iPhone 12 Pro Max jene Smartphones, die in Österreich am häufigsten im 5G-Netz genutzt werden. Auf Platz 3 und 4 liegen das iPhone 12 und das iPhone 12 Mini. Das Samsung Galaxy S21 Ultra kommt auf den 5. Platz.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare