© Google

Produkte

Nearby Share: AirDrop-Alternative für Android ist da

Nearby Share ermöglicht, ähnlich wie Apples AirDrop, das schnelle Teilen von Files, Links, Bildern und anderen Inhalten mit anderen Android-Nutzern. Dazu genügt das Tippen auf das "Teilen"-Icon. Android zeigt danach in der Nähe befindliche Android-Geräte an.

Hat man den gewünschten Empfänger ausgewählt, werden die Inhalte geteilt. Das dazu am besten geeignetste verfügbare Protokoll - Bluetooth, Bluetooth Low Energy, WebRTC oder WiFi - wird von Android ausgewählt, erläutert Google in einem Blogeintrag zu Nearby Share.

Bevor die Files übertragen werden, müssen die Empfänger zustimmen. Android-Nutzer haben auch die Möglichkeit einzustellen, ob sie als Kontakte zum Teilen von Inhalten sichtbar sein wollen bzw. ob sie Inhalte nur mit ausgewählten Nutzern oder allen Nutzern teilen wollen.

Nearby Share funktioniert mit allen Android-Geräten ab der Version 6.0 und muss in den Einstellungen (Google / Geräteverbindungen / Nearby Share) aktiviert werden. Zunächst wird das Feature an ausgewählte Google Pixel- und Samsung-Geräte verteilt. Weitere Geräte sollen laut Google bald folgen. Detaillierte Angaben zur Nutzung stellt Google auf einer Support-Seite bereit.

Künftig soll das Feature auch mit Chrome OS und damit mit Chromebooks kompatibel sein. Laut Google wird dies in den "kommenden Monaten" der Fall sein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!