© Screenshot/onLeaks

Produkte
12/19/2018

Neuer Hinweis auf Kamera von Samsung Galaxy S10 aufgetaucht

Samsung hat sich eine Bezeichnung schützen lassen, die auf ein neues Kamera-Feature im Samsung Galaxy S10 hindeutet.

Samsung will sich offenbar rechtzeitig vor dem Start des Galaxy S10 noch einige relevanten Begriffe schützen lassen. Da diese Trademark-Ansprüche veröffentlicht werden müssen, geben sie einen Hinweis auf das, was man sich beim dem Start des Handys erwarten kann.

Galaxy S10 will mit Kamera punkten

Wenig überraschend dürfte Samsung den Fokus auf die Kamera legen. Wie Galaxy Club entdeckt hat, hat sich Samsung den Begriff „Artistic Live Focus“ schützen lassen. Worum es sich dabei genau handelt, ist allerdings noch unklar. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass das Feature im Galaxy S10 erstmals eingesetzt wird.

Live Focus

Einen Live Focus gibt es bereits jetzt in Samsung-Handys. Damit ist es möglich, einen kleinen Schärfentiefebereich bei Fotos zu erzeugen. Damit wird etwa bei Porträts der Vordergrund scharf und der Hintergrund unscharf, man bekommt eine Art „DSLR-Effekt“, wie man ihn von Spiegelreflexkameras kennt.

Auch bei der Anzahl der Kamera dürfte das Samsung-Handy eher ausufernd ausgestattet sein. So soll das Galaxy S10 Plus mit drei oder vier Linsen ausgestattet sein.