ipadpro4.jpg

© Apple

Produkte

Neues iPad Pro kommt mit 5G und Mini-LED-Display

Bei seinem "Spring Loaded"-Event am Dienstagabend hat Apple wie erwartet seine neueste Generation des iPad Pro vorgestellt. Das Profi-Tablet ist in 11 und 12,9-Zoll verfügbar. Beide Modelle enthalten den von Apple selbst entwickelten M1-Chip, der die Leistung gegenüber den Vorgängermodellen um 50 Prozent steigern soll. Das größere der beiden iPad-Pro-Modelle hat noch ein besonderes Schmankerl für seine Nutzer parat: Das Liquid Retina XDR Display.

ipadpro1.jpg

10.000 kleine Leuchten

Das Display arbeitet mit Mini-LED-Technologie, die zuvor nur in Profi-Bildschirmen von Apple verbaut war. 10.000 kleine Leuchten erhellen dabei verschiedene Bildinhalte unterschiedlich stark. In Kombination mit einer Auflösung von 5,6 Millionen Pixeln und einem Kontrastverhältnis von einer Million zu eins soll das Display besonders hübsche Bilder anzeigen. Damit darauf auch Videos in hoher Auflösung geschnitten werden können, wird der M1-Prozessor durch bis zu 16 GB RAM und bis zu 2 TB Speicher unterstützt.

WLAN und 5G

Sowohl das 11- als auch das 12,9-Zoll-iPad Pro werden in einer nur-WLAN sowie in einer WLAN und 5G-Variante zu haben sein. In den USA werden sogar 5G-Frequenzen im Mikrowellenbereich unterstützt. Durch eSIM-Unterstützung muss man auch keine physischen SIM-Karten einsetzen.

ipadpro3.jpg

Kameras

Besonders stolz zeigt sich Apple bei der Präsentation auch über die neuen Kameras des iPad Pro. Die Hauptkameras erhalten Unterstützung bei der Tiefenwahrnehmung durch einen Lidar-Sensor. Die Frontkamera hat eine Weitwinkellinse und bei Videotelefonaten werden Personen automatisch verfolgt. "Center Stage" nennt sich das.

Thunderbolt

Der USB-C-Anschluss des iPad Pro unterstützt nun auch Thunderbolt. Als Accessoires zum Tablet gibt es den Apple Pencil und das Magic Keyboard, eine Tastatur mit Magnethaftung, die das iPad Pro quasi zum Laptop macht.

ipadpro2.jpg

Preise

In Österreich wird das iPad Pro 11 WLAN mit 128 GB Speicherplatz um 879 Euro verkauft. Das 11 Zoll-Modell mit 5G gibt es um 1049 Euro. Das iPad Pro 12,9 mit 128 GB kommt auf 1199 Euro, mit 5G liegt der Preis bei 1369 Euro. Der Apple Pencil kostet 135 Euro. Das Magic Keyboard ist um 339 Euro (11 Zoll) bzw. 399 Euro (12,9 Zoll) im Angebot.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

David Kotrba

Ich beschäftige mit großteils mit den Themen Mobilität, Klimawandel, Energie, Raumfahrt und Astronomie. Hie und da geht es aber auch in eine ganz andere Richtung.

mehr lesen David Kotrba

Kommentare