Sonys neue Spielkonsole soll zunächst in zwei Varianten auf den Markt kommen: Einmal mit eingebautem Blu-Ray-Player (l.), einmal, in der "digitalen Variante", ganz ohne Laufwerk.

© Sony Interactive Entertainment

Produkte
06/15/2020

Preis der PlayStation 5 bei Amazon durchgesickert

Amazon Frankreich hat die PlayStation 5 kurzzeitig zur Vorbestellung angeboten. Preis und Release-Datum wurden geleakt.

Vergangene Woche hat Sony erstmals Details zum Aussehen der PlayStation 5 sowie eine Reihe an Games für die kommende Konsole präsentiert. Ein großes Fragezeichen, das noch offen blieb, war der genaue Preis und das Erscheinungsdatum der Konsole, die in zwei Varianten kommen wird. Dazu gab es jetzt neue Informationen vom Versandhändler Amazon.

Die PlayStation 5 inklusive Laufwerk kostet demnach 499 Euro – ausgeliefert wird sie am 20. November. Der Preis für die "Digital Edition" ohne optisches Laufwerk beläuft sich auf 399 Euro.

Diese Daten waren beim französischen Ableger von Amazon ersichtlich. Kurzzeitig wurde die PS5 dort zur Vorbestellung angeboten. Das bemerkten mehrere Nutzer auf Twitter sowie einige Medien. Offiziell bestätigt wurden die Daten von Sony aber nicht.

Der Eintrag ist zwar noch online, jedoch wurden Preis und Release-Datum gelöscht. Amazon Frankreich hat sich zu der Panne nicht geäußert. In den vergangenen Tagen tauchte die Konsole bereits bei mehren Online-Händlern auf, mit Preisen von bis zu 599 britischen Pfund (670 Euro). Einigen Experten vermuten, dass es sich bei Preis und Datum nur um einen Platzhalter handeln könnte. 

Realistisch

Der Preis und der Release-Zeitpunkt decken sich aber mit dem, was von Beobachtern im Vorfeld vermutet wurde. Insider schätzten, dass die PS5 zwischen 500 und 550 US-Dollar kosten könnte. Die Materialkosten für die Konsole werden auf 450 US-Dollar geschätzt, weshalb ein niedrigerer Preis unwahrscheinlich scheint. Die PS4 hatte zur 400 Dollar gekostet. Die technischen Daten der PS5 hatte Sony bereits im März veröffentlicht.