The Sony PlayStation 5 Digital Edition console and DualSense controller are seen in this undated handout image

© via REUTERS / SONY INTERACTIVE ENTERTAINMENT I

Games
06/12/2020

Sony enthüllt neue PlayStation 5

Die Sony PlayStation 5 kommt auch in einer "Digital Edition" ohne Disc-Laufwerk.

Sony präsentierte in der Nacht zum Freitag erstmals auch das Aussehen der neuen Playstation. Sie ist zweifarbig, mit einem schwarzen Gehäusekern und einer gebogenen weißen Ummantelung. Der Controller, der bereits zuvor präsentiert wurde, ist farblich angepasst.

Auch Zubehör wurde von Sony nun offiziell hergezeigt. Darunter eine HD-Kamera, ein drahtloses Headset sowie eine Multimedia-Fernbedienung und eine Ladestation für die Controller.

Die PS5 wird es erstmals auch in einer Version ohne Disc-Laufwerk nur zum Herunterladen der Spiele geben. Die „Digital Edition“ sieht dadurch auf ersten Bildern merklich schmaler aus als das Modell, das auch Spiele auf Blu-ray-Disc einlesen kann.

Microsoft hatte im vergangenen Jahr bereits eine Variante seiner aktuellen Konsole Xbox One ohne Disc-Laufwerk eingeführt. Für die nächste Xbox Series X, die gegen die Playstation 5 antreten wird, wurden bisher keine solchen Pläne bekannt.

Marktstart und Preis

Die Konsolen beider Anbieter sollen nach bisherigen Plänen zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Die Coronakrise scheint daran nichts geändert zu haben. Die Xbox Series X kommt unterdessen wie ein Monolith daher. 

Brancheninsider schätzten zuvor, dass die PS5 zwischen 500 und 550 US-Dollar kosten könnte. Die Materialkosten für die Konsole werden auf 450 US-Dollar geschätzt, weshalb ein niedrigerer Preis unwahrscheinlich scheint. Die PS4 hatte zur Markteinführung mit 400 Dollar noch deutlich darunter gelegen. Bei der PS4 konvertierte Sony den Dollar-Preis 1:1 in Euro. 

Es ist davon auszugehen, dass die Variante ohne optisches Laufwerk die günstigste Version der Konsole sein wird.

Kleine Häppchen

Sony stellt die Details zur Playstation 5 bisher häppchenweise vor. Zuletzt wurden im Frühjahr die technischen Daten vorgestellt. Die Konsole soll die hohe 8K-Bildauflösung für besonders scharfe Darstellung unterstützen und einen Flashspeicher aus eigener Entwicklung des Konzerns haben.

Sony stellte am Donnerstag auch diverse Spieletitel für die PS5 vor. Darunter sind unter anderem ein neues Game der „Resident-Evil“-Reihe sowie „Grand Theft Auto V“.